Aggsbach-Markt-Wachau-Tulln

Sonntag 2.8.
Wir wurden recht früh munter, erst trommelte der Regen aufs Zelt, dann reiste auf dem Wohnmobilstellplatz jemand ab und alle anderen rutschten nah um den Platz am Donauufer zu ergattern.
Also war 6 Uhr die Nacht vorbei und ich mir sicher das ein Wohnmobil keine Heimstatt für mich wird.

Womo-stellplatz
Trocken zusammenbauen war keine Option, also packten wir ein und fuhren los, statt sonniger Wachau gab es heute Regenwolken und Nebel, dennoch ein wunderbarer Anblick, die Donau mitten zwischen Weinbergen und hübschen kleinen Dörfern.

In Dürnstein wollten wir frühstücken und wurden schnell fündig, in der Ortsmitte fand sich ein Weinlokal, das zwar eher Mittagsessen und Wein anbot , dessen Personal uns aber Ham&Eggs, Tee und Kaffee zauberte.
Noch ein kurzer Spaziergang durch das bezaubernde Örtchen, das tagsüber von Reisegruppen geflutet wird um dann am Abend bis in die Vormittagsstunden im Dornröschenschlaf zu versinken.
Bis auf die Burg, in der angeblich Richard Löwenherz eingesperrt war, schafften wir es heute nicht, es lagen ja noch ein paar Kilometer vor uns.

Durch die Weinberge ging es weiter nach Krems, wo wir uns erst einmal verfuhren, mein Garmin und ich hatten wieder einmal Verständigungsprobleme. Wir wechselten die Donauseite und führen immer ein wenig im Nieselregen nach Traismauern. Dort hofften wir bei einem Weinchen und Bierchen den Regenguss aussitzen zu können aber es sollte nicht sein. Also Regensachen raus und damit weitergefahren.

Am AKW Zwentendorf, das nie ans Netz ging, suchten wir ein trockenes Plätzchen in der Bärndorfer Hütte.

Langsam ließ der Regen nach, die letzten Kilometer nach Tulln fuhren wir im trockenem.
Das Zelt trocknete nach dem Aufbau schnell wieder aus und wir freuten uns über ein recht gutes Abendessen in der Taverne am Campingplatz.

weiter gehts hier 🙂

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.