Kopenhagen 22.07.2017

In Kopenhagen hatten wir diesmal einen auf den ersten Blick recht weiten Weg in die Stadt, wir lagen am Oceankaj.
Aber alles nicht so schlimm, etwa 500m vom Schiff entfernt fahren die Buslinien 25 und 27, die direkt in die Innenstadt fahren (4€ pro Strecke und Person)
Da wir Kopenhagen schon kennen machten wir einen ausgedehnten Spaziergang durch die Innenstadt und besuchten mit der Christiansborg auch einen neuen Ort.
In Nyhavn fanden wir ein hübsches Plätzchen zum Sitzen und tranken etwas, zu deftigen Kopenhagener Preisen.


Es ist schon erstaunlich wie weit mache Camper unterwegs sind-dieser hier kommt aus Korea

K800_IMG_9189
Dann nach Schloss Amalienborg zur Wachablösung, noch einen Blick auf die kleine Meerjungfrau geworfen und schon saßen wir wieder im Bus zum Hafen.
Mittagessen, ein kurzer Mittagsschlaf, auch das darf im Urlaub sein.
Wir enterten den Whirlpool bevor wir uns Abendfein machten.
Nach einem guten Abendessen und einem Bummel durch die Bars ließen wir den Tag in der Wein Bar Camelot ausklingen, dank dem in der Suite inkludiertem Getränkepaket war der Wein hier bis zu einem Preis von 9 € frei.

K800_IMG_9122
Was auffällig auf dieser Route war: es gab wenig Unterhaltung in den Bars, teilweise auch erst ab 22:00 Uhr. Wir fanden diesmal wenig Gelegenheit zum Tanzen, in der Grand Bar war die Musik, wenn vorhanden, eher zum Einschlafen, im Atrium eher nicht zum Tanzen geeignet, in der Wein Bar erst gegen 22:00 Uhr und in der Moliere Bar auch erst ab 23:00 Uhr.
Aber das Publikum war auch deutlich älter als an einem Ferientermin im Mittelmeer.

 

Hier gehts weiter

Share

2 Gedanken zu „Kopenhagen 22.07.2017

  1. Schade, dass die Unterhaltung nicht so gut war auf dem Trip, wenigstens gab es einen Whirlpool zum Entspannen. Der Camper aus Korea erstaunt mich aber auch! Auf dieser Strecke ging es ja nach Norwegen weiter wie ich gesehen habe. Wart ihr auch mal in Schweden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.