Maskat 2

Montag 11.01.2016
Wir ließen es ruhig angehen, ausschlafen, kurz am Frühstücksbüffet vorbeischleichen, Seetag halt. Auch wenn wir erst 13:00 Uhr abfahren sollten, nach dem Stress der letzten Wochen waren wir froh mal ein bissel runter zu kommen.
Also Liege gesucht, endlich mal mein Buch weitergelesen, gut und gemütlich im Servicerestaurant Mittag gegessen, den Tango Argentino Kurs und den Salsa Kurs besucht

Sonne Pooldeck
An Bord war ein Fernsehteam aus China, das eine Reportage über das neue Schiff für den chinesischen Markt drehten. Sie waren aber selten zu sehen, das ganze verlief sehr dezent. So war heute Mittag das Essen vom Michelangelo ins Raffaelo verlegt worden damit Gäste von den Dreharbeiten nicht belästigt wurden.
Für uns klasse, kamen wir doch mit einem netten jungen Mann aus Südafrika am Tisch zusammen, der in seiner lustigen und verschmitzten Art am Will Smith erinnerte. Wir unterhielten uns ausgezeichnet und wussten wieder warum wir gerne mit einer internationalen Reederei unterwegs sind.
Für den Gala-Abend umgezogen, beim Fotografen ein paar Fotos machen lassen, den Club Empfang aufgesucht und natürlich das Abendessen genossen. Danach noch ein paar Runden zum Tanzen und in nullkommanix war auch dieser schöne Tag vorbei.

Khasab

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.