wer hat eigentlich bei Costa einen "persönlichen Reiseberater"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wer hat eigentlich bei Costa einen "persönlichen Reiseberater"

      Ich habe meine nächste Reise auf dem Schiff bei Costa direkt gebucht. Vorher immer bei einem Internet Reisebüro.
      Leider bin ich nun darauf angewiesen bei der Hotline in HH anzurufen, deren Beratungsqualität ist-sorry-eher schwierig.
      Ich lese immermal wieder das hier der eine oder andere einen direkten Ansprechpartner hat. Bevor wieder Fragen aufkommen: an meiner Clubstufe kanns nicht liegen :D

      Also: wer hat so einen persönlichen Reiseberater, weiss der wirklich mehr und ist Hilfreich und wie habt ihr den bekommen ? Auch bei der Buchung wurde mir erklärt das sich aud HH jemand melden würde,war aber nicht so.

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Hallo Michaela
      ich habe, nach erreichen des Club Status "Gold Pearl", eine E-Mail von Costa, Niederlassung Hamburg erhalten mit der Telefonnummer (ebenfalls in D) und dem Namen meiner "persönlichen" Beraterin. Darüber habe ich schon zwei Reisen gebucht. Sehr zuvorkommend und kompetent. Und... man wird direkt durchgestellt.
      ev. gibt es den Service nur für die Schweiz?? k.A.
    • nun, so wurde es auch in D angekündigt, GP bin ich schon ewig, aber ich habe weder eine Mail bekommen noch jemals ein Geschenk bei Wechsel der Clubstufe oder was auch immer. Na mal schauen was noch von den anderen kommt, ich habe nämlich wenig Lust schon wieder mit dem Call Center in HH zu telefonieren 8)

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • " persönliche Reiseberaterin "

      Hallo Michael,

      nach unserer ersten bzw. auch zweiten Costa Kreuzfahrt hat sich einige Wochen danach unsere " persönliche Reiseberaterin" telefonisch gemeldet.
      Sie hat sich ganz nett vorgestellt und per Mail habe ich ihre Telefonnummer bekommen. Wenn ich Fragen zu neuen Buchungen ect. hätte könnte ich bei ihr anrufen.

      Schöne Grüße aus dem Harz Lisette
    • Moin, wir hatten auch nach Aufstieg in Pearl eine Mail von einem Mädel aus Hamburg erhalten, das sich als unsere persönliche Reiseberaterin vorgestellt hat. Ich hatte das erst für einen Marketing-Gag gehalten und die Tel-Nr. als weitere Callcenter-Nr., die vielleicht etwas bevorzugter durchgestellt wird, aber es ist tatsächlich ihre Durchwahl und wenn sie nicht da ist, dann geht eine "andere" pers. RB ran, aber halt nicht die normalen Callcenter-Leute, von denen ich auch keine so hohe Meinung habe.

      Sie ist sehr freundlich, engagiert und ich glaube auch kompetent, allerdings hatten wir noch keine wirklichen Probleme gehabt. Sie hat aber bei einer Buchungsfrage schonmal angeboten gehabt "dann rufe ich in Italien an und lasse mir noch ein Kontingent freischalten", dieses Servicelevel am Telefon hatte mich schonmal sehr verblüfft. ;)

      Wenn du magst, maile ich dir ihre Durchwahl. Letztlich ist sie sicher um jeden Costa-Bucher dankbar. Ich habe auch vor, sie weiterhin anzurufen, wenn wir im Juni aus Pearl wieder rausfallen. :)

      Ach ja, ein Geschenk hatten wir auch nicht bkeommen. Ich hatte irgendwann mal vor einer Reise die Clubleistungen durchgelesen, bin über das Geschenk gestolpert und habe bei Costa mal freundlich nachgefragt. Ich glaube, ich habe in HH große Ratlosigkeit verursacht (eigentlich sollen aus Italien wohl Poster verschickt werden, haha) und dann haben sie mir aus Verlegenheit ein Costa-Espressotässchen-Set geschcikt, was ich sehr nett fand. :)
    • Ich denke, die pers. RB sind ein Vertriebskanal. Costa-Webseite Selbstbuchung, Callcenter/pers. RB oder halt Reisebüro.

      Wir haben mit Reisebüros fast keine Erfahrung, wir suchen uns eigentlich immer aus Newslettern oder der Reisesuche auf der Webseite was raus und buchen die direkt. Nur einmal hatten wir zufällig über Berge&Meer zwei Wochen Ostsee sehr günstig und inkl. Trinkgelder gebucht. Diese Reise hätten es zum Ende hin aber als Flex zum gleichen Preis gegeben und der Service von B&M war nicht berauschend. Z.B. hatte ich selbst gemerkt, dass irgendwann Bornholm als Stop gestrichen worden war, B&M konnte mir dazu nichts sagen und erst Wochen später haben sie sich gemeldet, dass sie nachgefragt hätten und dass es tatsächlich so sei. Auch Fragen nach der Kabine oder ob man jetzt die Tischzeit wählen könne oder nicht, Visum etc konnten sie nicht beantworten, haben mich an das Costa-Callcenter verwiesen und die haben gesagt, bei einem externen Reiseveranstalter könnten sie nichts sagen und nicht in die Buchung schauen. Die pers. RB hat mir dann netterweise einige Tipps gegeben, hat mir sogar noch eine Einladung nach St. Petersburg organisiert (also, nicht zu ihr persönlich, sondern den Wisch für's Visum ;) von der Costa-Agentur vor Ort), hat aber auch angedeutet, dass sie bei externer Buchung eigentlich nicht zuständig sei.

      Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass wenn mal was Ernsteres wäre (Route geändert, Schiff verpasst, Reiseteilnehmer ändern oder sowas), dass wir bei Costa selbst besser aufgehoben wären als bei einem Reisebüro.

      Worüber buchst du und welche Art von Gutscheinen gibt es da?
    • nun ja, da ich diesmal bei Costa auf dem Schiff direkt gebucht habe-damit auch der Preis unter allen anderen Angeboten lag- fehlt mir ein Ansprechpartner für diese Reise. Avisiert wurde mir das sich dieser bei mir meldet. Auch die nächste Reise werde ich wahrscheinlich an Bord buchen, der Vorteil war deutlich mehr als das Bordguthaben der mit bekannten Reisebüros ;)
      Da man ja an Bord optionieren kann ist es sogar möglich die Reise dann erst später in seinem Reisebüro festzubuchen, was wir aber halt in dem Fall nicht in Anspruch genömmen haben.

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Michaela schrieb:

      nun ja, da ich diesmal bei Costa auf dem Schiff direkt gebucht habe-damit auch der Preis unter allen anderen Angeboten lag- fehlt mir ein Ansprechpartner für diese Reise. Avisiert wurde mir das sich dieser bei mir meldet. Auch die nächste Reise werde ich wahrscheinlich an Bord buchen, der Vorteil war deutlich mehr als das Bordguthaben der mit bekannten Reisebüros ;)
      Da man ja an Bord optionieren kann ist es sogar möglich die Reise dann erst später in seinem Reisebüro festzubuchen, was wir aber halt in dem Fall nicht in Anspruch genömmen haben.
      Was bekommt man an Bord für Rabatte? Ich habe mal eine Reise angefragt die ich im Vorfeld der Reise schon durchgerechnet habe. Bei der Dame an Bord wäre ich schlechter gefahren als mit dem Rabatt des Internetreisebüros (war kein Gruppenkonti, ganz normale Premiumreise)
      @031277 sorry, ich weiß nicht ob man hier Namen nennen kann. In einem anderen Forum ist das unerwünscht. Aber es ist oft das erste Ergebnis wenn man bei Google nach Deckplänen sucht. Ist ein gewisser Berater.
    • also die PB ,deren Kontakt Daten ich erhalten hatte, hat sowohl e-mail wie Tel.Nr. von Costa und ist bei denen angestellt. Habe ich sie anlässlich des ersten Telefonats gefragt.

      Gutscheine einlösen, zusätzliche Rabatte etc. habe ich beim Buchen über diese direkte Nummer immer erhalten. Für die Diadema war der Preis sogar CHF 75./Person billiger, als das Angebot welches ich auf der Classica für diese Reise erhalten hatte. Die Dame wusste auch bestens über den Hafen in Triest (Reise mit der Medi im Nov. 16) Bescheid, gab Auskunft über Parkmöglichkeiten etc.

      In meinen Augen wesentlich besserer Service als ich ihn vorher im online- oder stationären Reisebüro hatte
    • Michaela schrieb:

      PS: da wir scheinbar im selben onlinereisebüro buchen: der Bordpreis war deutlich drunter ;)
      Ich wusste natürlich nicht, dass man mit den Personen auf dem Schiff handeln kann/muss :D
      Wieder was dazu gelernt, danke!
      Nur wie sieht es da zum Beispiel mit einem Anreisepaket aus? Stichwort Flug An/Abreise? Ich interessiere mich für eine Karibikreise mit der Magica über Weihnachten / Silvester. Nur die Preise dafür sind total abgefahren.
      Nachdem man auf Silvesterreisen laut den AGBs des Costa Clubs auch kein Super Upgrade bekommt ist das natürlich doppelt bitter.
      Momentan komm ich auf einen Gesamtpreis von 2.540€ für IP (nach Abzug der 5% Costa Club und 10% Premiumdiscount)
      Was mich ärgert ist, dass ich wetten könnte, dass es 2 Monate vor Abfahrt einen Flexpreis für 1799€ dafür geben wird.

      Die Sache mit dem Superupgrade und einem Getränkepaket würden den Preis natürlich zu einem Schnäppchen machen. Aber da das Getränkepaket für die Deutschen wohl nicht kommt (bzw nur mit einem Flexpreis) ist das natürlich ärgerlich. (BTW wie sieht das eigentlich aus wenn man an Bord bucht, zählen da die italienischen Buchungskategorien? :P )
      Auch das Superupgrade wäre dann verschenkt, da wir es 2017 nicht schaffen werden nochmal eine Reise mehr zu machen als in 2016, absolut unmöglich.
    • nein, ich habe nicht gehandelt. Ich habe auch meinen vorhandenen Preis nicht vorher genannt. Ich habe einfach nach dem Angebot entschieden.
      Der Flexpreis ist mir auch unrelevant. es ging um eine Premium Buchung.
      Das Super Upgrade ist ein Geschenk da man nehmen kann oder nicht, ich hätte es heuer gerne weil es passt, entweder gleich bei der nächsten Reise oder aber im Herbst,denn da habe ich noch nicht gebucht. Nächstes Jaht gibt es keines. Letztes Jahr 2 Reisen, heuer 4 nächstes Jahr 2


      es ist wie immer: niermandem ist es recht zu machen

      PS: 5% Costa Club gibt es nicht mehr....
      Das mit den italienischen Buchungskategorien werde ich probieren denn die finde ich besser

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Michaela schrieb:

      ...
      PS: 5% Costa Club gibt es nicht mehr....
      Das mit den italienischen Buchungskategorien werde ich probieren denn die finde ich besser
      ja, das ist mir gestern auch aufgefallen. Ich hatte -da nach der Umstellung der Punkte- auf Perla eingestuft- nach einer Reise mitte Okotber ausschau gehalten und gemerkt, das bei der Vorzugsreise nicht wie erwartet 20% sondern "nur" 15% runter gingen

      Ich hatte dann spasseshalber mir die Italienische WebSite mal angeschaut und fand dort die Preis sehr interessant, nur wird wohl meine CostaClub Account dort nicht akzeptiert....

      Was mir aufgefallen ist: die Preise dort enthielten scheins einen Frühbucherrabatt (oder waren generell zusätzlich zum "Frühbucherangebot mit Getränkepaket" nochmals bei einer 11 Tagesreise um ca. 300€ günstiger). Auf der Deutschen Seite wird für keine der Reisen im September/Oktober ein Frühbucherrabatt ausgewiesen

      so ganz durchschaue ich die aktuelle Preisgestaltung nicht :rolleyes:
    • Zarewitsch schrieb:

      Michaela schrieb:

      ...
      PS: 5% Costa Club gibt es nicht mehr....
      Das mit den italienischen Buchungskategorien werde ich probieren denn die finde ich besser
      ja, das ist mir gestern auch aufgefallen. Ich hatte -da nach der Umstellung der Punkte- auf Perla eingestuft- nach einer Reise mitte Okotber ausschau gehalten und gemerkt, das bei der Vorzugsreise nicht wie erwartet 20% sondern "nur" 15% runter gingen

      Ich hatte dann spasseshalber mir die Italienische WebSite mal angeschaut und fand dort die Preis sehr interessant, nur wird wohl meine CostaClub Account dort nicht akzeptiert....

      Was mir aufgefallen ist: die Preise dort enthielten scheins einen Frühbucherrabatt (oder waren generell zusätzlich zum "Frühbucherangebot mit Getränkepaket" nochmals bei einer 11 Tagesreise um ca. 300€ günstiger). Auf der Deutschen Seite wird für keine der Reisen im September/Oktober ein Frühbucherrabatt ausgewiesen

      so ganz durchschaue ich die aktuelle Preisgestaltung nicht :rolleyes:
      Da hilft nur anrufen und nachfragen. So viel wie möglich. Nur so können wir Costa dazu bewegen sich dem italienischen System anzupassen :evil: