Dubai/Oman Richtig gekleidet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dubai/Oman Richtig gekleidet

      :rolleyes: Ich möchte " Kleidungstechnisch" für unsere Kreuzfahrt gut vorbereitet sein, daher noch eine Frage.
      Wie ich gelesen habe müssen die Schultern und Knie bedeckt sein.
      Shorts/ Jeans Shorts die unterhalb der Knie enden sind also o.k.?
      Wie ist es mit Schuhen? Darf man die bequemen Birkenstock / Zehentrenner tragen oder nur geschlossenes Schuhwerk wie Ballerinas? Ja ich weiß , typisch Frau!!!!!


      Liebe Grüße Lisette
    • streng genommen müssen Schuhe geschlossen sein, beim rumbummeln kein Problem, beim Tee in Emirates Palace schon ;)

      Ich habe mir eine schöne weite Marlenehose gekauft, dazu langärmelige Bluse, Leinenhosen und langärmelige Tuniken, dazu einen leichten Schal den ich als Kopfbedeckung nutzen kann

      darf ich das Thema passend verschieben denn das gilt ja für alle Reedereien ;)

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Ich habe mir für die Moscheen in VAE und Oman eine Abaya mit "Unterzieh Kappe" gekauft.
      Im Oman sind Sie strenger mit der weiblichen Moschee Bekleidung als im VAE.
      (Arme, Beine, Hals, Körper, Füße und Haare sind komplett blickdicht bedeckt. Nur die Hände und das Gesicht dürfen raus gucken -> die klassischen Moschee Anforderungen)
      Kostenpunkt: 20 €

      Ich bin also sehr gut eingepackt ;)
      Dazu gibt es dann ein einfarbiges Kopftuch, so müsste ich wirklich über all rein dürfen...

      Außerhalb der Gotteshäuser trage ich Temperaturbedingt (10 - 23°C ist einfach nicht Sommer...) Jeans, Leinenhose, Strickjacke, Langärmlige Blusen...
      und da ich gerade nen Bänderriss verdaue gibt es Schnürschuh.

      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - Oktober 2019 -> RC Brilliance of the Seas (Mittelmeer)
      - Sonstiges 2019 -> Hamburg, Wien, Brügge, Gent, Brüssel, Kopenhagen, Frederiksberg, Lissabon, Usedom...

      The post was edited 2 times, last by Kaffeefilter ().

    • Als wir in den VAE waren, war es absolut kein Problem mit kurzen Hosen, Tops und offenen Schuhen!!!!! Selbst im Emirates Palace gab es keine Kleidervorschrift und wir durften mit unserem Touri-Outfit rein. In der Moschee allerdings muss man die strenge Kleidervorschrift beachten. Unser Reiseführer war aber so nett und hatte für uns Frauen das passende Outfit dabei. Nur mit weissen Hosen oder Röcken sollte man vorsichtig sein, das sehen sie bei Frauen nicht so gern. Aber in solchen Ländern läuft man als Frau eh nicht so “freizügig“ rum, denke ich.
      Aber selbst bei den Frauen mit ihren Abayas, sieht man oft Flip Flops darunter vorblitzen.
      Ich hatte lange Hosen an, die ich aber auf der Strasse hochkrempeln konnte und ein dünnes Strickjäckchen dabei, damit ich für alles gerüstet war. Meine Haare und Schultern waren nur in der Moschee bedeckt.
    • naja, zur Teatime werde ich bestimmt nicht mit offenen Schuhen und Trägershirt gehen-das mache ich ja hier in Deutschland auch nicht und fände ich bei dem Anlass unangemessen ;)
      Auch wenn man Touristen gegenüber großzügig ist, ich fühle mich dann selber nicht wohl. Auch auf unseren Jugendfreizeiten betritt man eine Kirche nur mit bedeckten Schultern.
      Es muss halt jeder für sich selber entscheiden, das ist ja das schöne daran und im Gegensatz zum Iran sollte es kein Problem sein auch knappere Kleidung zu tragen.
      Was ich aber schon schwierig finde-in der eigenen Familie erlebt- das man mit knapper Short und Trägerhemdchen in Muskat rumläuft und sich dann beschwert das irgendwelche Bauarbeiter ein paar anzügliche Gesten machen :D

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Kleiderordnung im Burj Al Arab zum Tee:
      Sportlich elegant. Herren werden gebeten, ein Hemd mit Kragen, eine lange Hose bzw. elegante Jeans und geschlossene Schuhe (keine Sportschuhe) zu tragen. Damen werden gebeten, ein Kostüm oder Kleid, einen langen oder kurzen Rock oder eine elegante Hose mit Oberteil zu tragen. Die traditionelle Kleidung der VAE ist willkommen.


      Kleiderordnung Emirates Palace tea time: Smart-Casual

      "Dresscode Smart Casual für Damen

      Weil beim Smart Casual Frau nicht nur leger, sondern gleichzeitig elegant gestylt sein soll, wird sie sich in eine zweiteilige Kombination aus Rock und Bluse oder Hose und Bluse kleiden. Idealerweise in einen Hosenanzug oder ein Kostüm. Statt der Bluse kann sie ein einfarbiges, ordentliches T-Shirt wählen.

      Stümpfe sollte sie nur im Ausnahmefall bei sehr heißem Wetter und ordentlich rasierten Beinen weglassen. Die Schuhe sind üblicherweise geschlossen. Es dürfen aber im Sommer auch Peeptoes gewählt werden. Zum Warmhalten ist die Kostümjacke oder die Jacke des Hosenanzugs genau richtig. Sollte es zu heiß sein, darf Frau die Jacke ungefragt ablegen.

      Dresscode Smart Casual für Damen - Beispiele:

      Hosenanzug/Kostüm einfarbig oder sehr dezent gemustert mit einfarbiger oder dezent gemusterter Bluse
      Hosenanzug/Kostüm einfarbig oder sehr dezent gemustert mit einfarbigem, ordentlichem T-Shirt
      Nylonstrümpfe
      Pumps oder Peeptoes (nicht allzu hoch)"
      dresscode-guide.de/c/smart-casual.html

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Diese Kleiderordnungen sind ja echt der Hammer!! Also wenn man speziell zu dieser Tea Time da geht, sollte man diese mit Sicherheit befolgen. Wir sind aber ja “spontan“ ins Emirates um dies zu besichtigen und bei der Gelegenheit einen Kaffee zu trinken. Waren auch nicht viele andere Gäste dort anwesend. Hab mal auf den Bildern geschaut, was wir anhatten: Wir waren alle ordentlich gekleidet, nix mit Kostüm oder Hosenanzug oder Rock. Ganz normale Hosen mit T-Shirt und bequemen Schuhen, dabei unsere Rucksäcke und Kameras. Vielleicht hatten wir aber auch einfach nur Glück und sie waren grosszügig bei uns ;)
      Ich denke, wenn man “normal“ ordentlich angezogen ist und zu keiner bestimmen Veranstaltung geht, wird es keine Probleme geben. Nur in den Moscheen gelten natürlich strengere Kleiderordnungen!! Auf der Strasse in zu kurzen oder freizügigen Klamotten rum zu laufen, sollte man, in solchen Ländern, halt auch nicht machen.