RollCall- Costa neoRiviera-östliches Mittelmeer-Vermeer-02.05.2016-storniert von Costa Kreuzfahrten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Michaela,

      MSC Magnifica vom 30.4-7.5.16
      Vision of the sea vom 7.5-14.5.16

      Wir wechseln einfach das Schiff und ehrlich mittlerweile freuen wir uns sogar darauf. :) Einfach ein weiteres Schiff erkunden. Anschliessend noch zwei Tage in Venedig. Nettes Hotel direkt an einem kleinen Kanal. Ein ehemaliges Klostergebäude.


      Wir sind über den Rechtschutz " Mediator " versichert. Angeblich eine Zusatzleistung,weil wir einen Altvertrag( 30 Jahre) besitzen. Das Mediatorenteam besteht aus Anwälten,Psychologen usw. Das soll als erster Schritt gemacht werden. Würde oft ausreichen und weniger aufwändiger und kostenintensiv sein. Wir haben jederz die Möglichkeit einen Anwalt unserer Wahl einzuschalten. Wir haben uns deshalb zu der 1. Mediatorenteam-Lösung entschlossen. Mal sehen.




      Liebe Grüße Susanne

    • Auch wir haben von Costa ein Angebot erhalten. Wir haben abgelehnt, das Angebot war einfach nur lächerlich! Costa hat sich vorläufig erledigt für uns. Aber vielleicht buchen wir mal wieder ein tolles Flex Angebot, wenn der Preis zu verlockend ist :D, why not. Schade, wie Costa mit Stammkunden umgeht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von suterried ()

    • Reedereien sind da im Allgemeinen sehr eigensinnig, nicht nur im Kreuzfahrt Bereich sondern auch im Container Bereich (ich spreche da aus beruflicher Erfahrung).

      Aber ich denke, gerade im Kreuzfahrt Bereich hat sich das bald erledigt, denn soweit ich weiß ist die EU doch dabei neue Gesetze bzgl. Reisen vorzubereiten bzw. auf den Weg zu bringen. Hier wird glaub ich auch das Problem mit der Kreuzfahrt als Pauschalreise geregelt. Gerade das, Kreuzfahrt als Pauschalreise, ist das größte Problem - die Reederei sieht sich ja weniger als Reiseunternehmen sondern immer noch gern als Reederei ;)
    • Michaela schrieb:

      Ja, das ist immer ärgerlich. Scheinbar aber kein reines Costa Problem denn das lese ich auch von AIDA, RCCL, ......die Reedereien werden nie verstehen das ein Stammgast mehr bringt als ein Neukunde :(


      Ja das ist aber ein branchenübergreifendes Problem... egal ob Du als Neukunde ein Konto eröffnest, einen Handyvertrag abschließt, SKY abonnierst o.ä. wirst Du immer bessere Konditionen bekommen als ein 20-Jahre Stammkunde. Hier geht es um Stückzahlen die "eingefangen" werden müssen/sollen - ein paar bleiben dann immer hängen. Sind ja nicht alle solche "Schmarotzer" wie ich, die Zeitungen gratis lesen, jedes Jahr den Stromanbieter wechseln etc :D

      Bei Kreuzfahrten ist es quasi anders rum, die sind doch seit geraumer Zeit fast regelmäßig ausgebucht, muss man nur mal bei Costa oder über den Kreuzfahrtberater schauen. Die freien Kapazitäten sind überschaubar. Da ist es doch günstiger einen gut zahlenden Neukunden in der Kabine zu haben, als einen Stammkunden mit seinen ganzen Sonderwünschen, Rabatten, Club-Vorteilen etc..

      In beiden Fällen ist Kundenpflege nicht gewollt, ein überflüssiges Übel. Schau mal bei Google nach "Verkaufsakademie" oder nach "Kundenpflegeakademie" wo hast Du mehr Treffer.....

      In den Stornofällen ist es aber in der Tat höchste Zeit dass hier eine Klarstellung zum Thema Kreuzfahrt=Pauschalreise erfolgt.


    • Hallo an Alle.

      Ich wollte,bevor wir nun nächstes Wochenende in den Urlaub starten, noch mal kurz einiges berichten.

      Zuerst eine kleine Geschichte mit AirBerlin. Unsere Flüge sind ja schon 2015 für Venedig gebucht worden. Trotz Absage durch Costa konnten wir sie ja so lassen,weil wir 2einwöchige Kreuzfahrten ab Venedig neu gebucht haben. AirBerlin hat den Hinflug nun 2 mal geändert. Bzw nach hinten verschoben. Das hätte Probleme mit dem pünktlichen Erscheinen am Kreuzfahrtterminal ergeben. Also hat AirBerlin uns ,nach lieben freundlichen Nachfragen ,eine gute Lösung angeboten. Wir fliegen einen Tag eher und AirBerlin übernimmt Transferkosten zum Hotel und die Hotelübernachtung. Natürlich kein überteuertes Hotel. Wir sind sehr zufrieden. Ein Tag länger für Venedig.
      MSC hat uns auch ein nachträgliches Angebot gemacht,weil die Türkei ja nicht mehr angelaufen wurde. Bordguthaben. Und das ist für uns auch völlig okay.
      Mit Costa haben wir uns geeinigt. Wir sind zufrieden. Reisepreis ist nach Buchung mit Osterrabatt ,nach unten reduziert worden.Haben bereits eine neue Kreuzfahrt mit der Neoklasse gebucht.
      Fazit: Ausdauer und Ständiges freundliches Nachfragen hilft. Und wenn nicht,dann Mediator bzw Anwalt.

      Wir haben noch nie soviel Überraschungen und auch Ärger im Vorfeld erlebt wie bei dieser Reise. Es kann nur noch besser werden.

      Liebe Grüße Susanne