RollCall- Costa neoRiviera-östliches Mittelmeer-Vermeer-02.05.2016-storniert von Costa Kreuzfahrten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mo 02.05.16
      Venedig / Italien

      Di 03.05.16
      Venedig / Italien
      16:00

      Mi 04.05.16
      Split / Kroatien
      08:00
      13:00

      Do 05.05.16
      Kerkyra (Korfu) / Griechenland
      09:00
      14:00

      Fr 06.05.16
      Santorin / Griechenland
      15:00
      21:00

      Sa 07.05.16
      Piräus (Athen) / Griechenland
      08:00
      14:00

      So 08.05.16
      Istanbul / Türkei
      15:00

      Mo 09.05.16
      Istanbul / Türkei

      Di 10.05.16
      Istanbul / Türkei
      16:00

      Mi 11.05.16
      Mykonos / Griechenland
      15:00
      23:00

      Do 12.05.16
      Santorin / Griechenland
      08:00
      14:00

      Fr 13.05.16
      Argostoli (Kefalonia) / Griechenland
      09:30
      14:30

      Sa 14.05.16
      Dubrovnik / Kroatien
      09:30
      14:30

      So 15.05.16
      Venedig / Italien
      12:00

      Mo 16.05.16
      Venedig / Italien


      Das Schiff kennt Ihr ja schon, die Route ist ein Traum, die Leigezeiten toll-ausser Piräus und Santorin, ich werde nie verstehen was man am frühen Morgen in Athen soll ;)
      Herzlichen Glückwunsch zur Buchung, diese Route habe ich im Auge sobald es sie zu einer mir passenden Zeit als Vorzugskreuzfahrt gibt :)

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Habe heute Mittag durch unser Reisebüro erfahren,dass diese Kreuzfahrt abgesagt wurde.
      Wir können kostenlos umbuchen und bekommen dann ein Bordguthaben von 50€. Sollen uns bis zum 31.12 entscheiden,ob wir die Kreuzfahrt um zwei Wochen verschieben möchten. Nein,natürlich nicht. Wir haben bereits die Flüge seperat gebucht und Vorübernachtungen in Venedig. Ausserdem wollten wir den runden Geburtstag meines Mannes auf dem Schiff feiern
      Ich bin ehrlich gesagt total entsetzt und enttäuscht. Nachfragen bei Costa haben nichts ergeben.
      Wir werden am Montag mit unserer Rechtsabteilung reden. So einfach wie Costa sich das vorstellt ist schon unverschämt.

      LG Vermeer
    • Hoffe Ihr habt eine Reisestorno / Reiseabbruch Versicherung vielleicht gibt es "Geld" zurück. Vielleicht hilft auch ein guter Vertrags Rechtsschutz. Ansonsten hilft nur mal bei der Konkurenz zu schauen oder den Urlaub auf Venedig bzw. die Insel "Lido" zu verschieben, soll da auch toll sein.

      *Mein Mitleid, aktuell ändert Costa an allen Enden Ihr Konzept*

      Kaffee

      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - April 2018 -> Kopenhagen (Dänemark)
      - Juni 2018 -> Swinemünde (Polen)
      - August 2018 -> Greven (DE)
      - Oktober 2018 -> Mallorca & Barcelona (Spanien)
      - Oktober 2018 -> Mahdia (Tunesien)
    • Der Kreuzfahrtberater spuckt dazu folgende Ergebnisse raus:

      kreuzfahrtberater.de/kreuzfahr…5.2016&tag_von=01.05.2016

      ab dem 06.05. fährt die Eurodam ab Venedig...
      ab dem 07.05. fährt auf alle Fälle die MSC und die Norwegian ab Venedig ab...

      vielleicht kann man die Flugtickets noch retten...
      einfach in Venedig Urlaub machen und unterwegs ne "andere" Kreuzfahrt ;) *nur ne Idee*

      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - April 2018 -> Kopenhagen (Dänemark)
      - Juni 2018 -> Swinemünde (Polen)
      - August 2018 -> Greven (DE)
      - Oktober 2018 -> Mallorca & Barcelona (Spanien)
      - Oktober 2018 -> Mahdia (Tunesien)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaffeefilter ()

    • Nein, so einfach geht es nicht, schließlich ist die Tochtergesellschaft da gerade abgestraft worden. Die Flüge dürften in dem Fall also das Problem von Costa sein.
      Auch stehen Dir 50% des Reisepreises zu.

      Beispiele hier:

      anwalt.de/rechtstipps/vertane-…en-kreuzfahrt_061444.html


      rodegra-law.de/dl/wt_aktuell_2013.pdf


      Da würde ich ganz schnell mit einen auf Reiserecht spezialisierten Anwalt sprechen, auf keinen Fall selber was kündigen. Habt Ihr ne Rechtsschutz?

      Boa was wäre ich sauer :(


      Alternative?

      kreuzfahrtberater.de/kreuzfahr…eer-msc-orchestra-venedig

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Hallo an Alle.

      Danke für eure Nachrichten.
      Ja,wir haben eine Rechtschutzversicherung. Und da werde ich mich Montag kümmern. Wir werden direkt mit einem Anwalt dagegen halten.
      Wie gesagt,wir haben bis jetzt noch nichts Schriftliches von Costa. Noch nicht einmal eine Email. Die Dame im Servicecenter sprach von Post,die gestern rausging.
      Es stimmt,da sind in unserem Zeitra noch einige Kreuzfahrten. Wir werden etwas Neues finden. Wollen halt gerne einige Zeit in Venedig verbringen. Ansonsten fährt da auch noch die Aida eine Tour und auch Msc. Ist nicht das,was wir wollten ,aber können wir nicht ändern.
      Uns hat halt das Neokonzept im September gefallen. Dann die Route und der Geburtstag.
      Wir sind echt niedergeschlagen. Und enttäuscht.

      Liebe Michaela und " Kaffeefilter" ,danke für die sofortigen Tipps und Ratschläge.

      LG Susanne
    • Halte uns doch bitte auf dem laufenden, ich verstehe das Storno absolut nicht denn die Routen davor und danach sind nicht betroffen. Also kann es fast nur ein sehr lohnenswerter Vollcharter sein, dann aber muß Costa auch entschädigen.
      Eure Enttäuschung kann ich mehr wie nur verstehen, eventuell solltet Ihr mal bei der deutschen Pressevertreterin nachfragen was davon zu halten ist:

      hanjamaria.richter@de.costa.it

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Ich halte euch auf dem Laufenden.
      Haben morgen,auch am Sonntag,ein telefonisches Beratungsgespräch mit unserer Rechtschutzversicherung. Da ist ein Anwalt mit Schwerpunkt Reiserecht dann ansprechbar. Nur Info. Wir werden dann versuchen schnell einen Termin bei einem Reiseanwalt hier bei uns in der Stadt in de nächsten Tagen zu bekommen. Und dann kämpfen wir.
      Ich habe mir mal die Rechtsprechungen der letzten Jahre im Internet angesehen. Eine Entschädigung bis 50% ist möglich. Mal sehen. Geld ist nicht alles,jedoch könnten wir es uns dann besonders gut gehen lassen im Mai.
      Wir haben auf der Kreuzfahrt die gleiche Kabine wie im September diesen Jahres gebucht. Premium. Dazu Geburtstag. Und ausserdem,wenn die Passagiere stonieren,dann müssen die auch Stornokosten zahlen.

      Ich habe gerade mal bei Msc den Clubstatus anrechnen lassen. Und habe mich für zwei Kreuzfahrten interessiert. Magnifica und Orchestra. Wären dann zweimal 7 Tage. Und zwei Hotelübernachtungen. Würde passen. Und die Anlegehäfen wären ähnlich der abgesagten Tour.

      So,jetzt nur noch TV.

      LG Susanne
    • Hallo, bin sonst nur stille Mitleserin und konnte schon von vielen guten Tipps hier profitieren! Leider hat es uns auch erwischt. Wir sind ebenfalls von der Stornierung betroffen. Wir haben ein schulpflichtiges Kind, können also den späteren Termin nicht wahrnehmen. Wir haben in Österreich gebucht und warten jetzt mal ab, was seitens Costa passiert. Alternativ buchen wir wohl die Oosterdam von HAL mit Abfahrt 30. April ab Venedig. Wir reisen jedoch mit dem Auto nach Venedig, deshalb sind wir da flexibel. :thumbdown:
    • Guten Abend an Alle und natürlich an Eveline.

      Wir haben heute die Hotline unserer Rechtschutzversicherung angerufen. War nur ein kurzes Gespräch,da Sonntag nur begrenzte Anzahl von Anwälten verfügbar. Jedoch wurde uns sofort bestätigt,dass es so einfach nicht für costa waere. Wir haben einen Vertrag mit ihnen. Sie brechen ihn und dadurch steht uns eine Entschädigung zu. Bis zu 50%.
      Morgen kümmere ich mi um einen Anwalt f Reiserecht und dann wird gefordert und verhandelt.

      LG Susanne

      P.S. Liebe Eveline,wir und ihr lassen uns nicht unseren Urlaub vermiesen. Wir finden etwas anderes und freuen uns dann auf eine andere Kreuzfahrt.
    • Hallo an Alle.

      Kurzer Zwischenbericht. Haben jetzt zweimal eine Woche Kreuzfahrt gebucht. MSC Magnifica 30.4-7.5 und Vision of the sea 7.5-14.5. Gehen beide von Venedig aus. Flüge,selbst gebucht ,konnten so bestehen bleiben. Noch zwei Übernachtungen in Venedig vom 14.5-16.5 gebucht. Wir sind erstmal zufrieden.
      Nach einigen Telefonaten soll jetzt auch endlich unsere Anzahlung zurück gezah werden von Costa.
      Und dann kümmert sich ein Fachmann um unsere Ansprüche.
      Jetzt plane ich erstmal wieder die Ausflüge. Die Ziele sind ja fast identisch mit der abgesagten Costatour. Ich muss jedoch einige private Ausflüge umbuchen.

      Schönen Abend Vermeer
    • Hallo Vermeer!

      Ein Tipp von meiner Seite: Bleibt dran, und zwar so lange, bis sich wirklich was tut. Ich hatte selbst mal eine Streitigkeit mit Costa, die sich über ein halbes Jahr gezogen hat. So nervig das auch alles ist, aber das muss man wirklich durchboxen. Man hofft wohl immer, dass die Leute frühzeitig aufgeben.

      Dass die Reise "einfach so" storniert wurde, ist sehr ärgerlich. Aber bei Costa passieren leider immer wieder Dinge, die ich nicht nachvollziehen kann. Es gibt ständig Routenänderungen, häufig werden die Liegezeiten peu a peu verkürzt. Selbst schon auf einer Reise erlebt ... nach Buchung gab es immer mal wieder Änderungen der Route und letztendlich hatten wir zusammengerechnet mehrere Stunden weniger Landaufenthalt.

      Wenn es wirklich drastische Probleme gibt, wg. Reparatur, etc. dann sagt man ja nichts. Aber Änderungen ohne eine richtige Erklärung finde ich nicht gut, denn das macht den Endkunden einfach sauer. Es muss ja einen Grund geben, warum die Reise nicht durchgeführt werden kann und ich bin generell immer für klare Offenlegung der Fakten.

      Aber: Freut Euch auf die "alternative" Reise, die sich durchaus sehen lassen kann. Da habt Ihr was Schönes gefunden! Und ich sag immer: Wer weiß, wofür es gut war. Nichts passiert im Leben ohne Grund.

      Weiterhin viel Vorfreude und Spaß bei der Vorbereitung.

      Viele Grüße
      Manuela