RollCall 08.2015, Tipps gesucht für Lofotenkreuzfahrt mit der NeoRomantica

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RollCall 08.2015, Tipps gesucht für Lofotenkreuzfahrt mit der NeoRomantica

      Hallo,
      wir fahren Anfang August mit der NeoRomantica ab Hamburg bis hinauf zu den Lofoten. Die Anlegehäfen sind: Haugesund - Kristiansund - Bodo -Sortland - Narvik - Lofoten/Leknes - Flam.
      Speziell in Flam und auf den Lofoten wollten wir evtl. einen Costa-Ausflug buchen (wir haben die "Malerischen Lofoten" und "Flam per Bahn und zu Fuß" ins Auge gefasst) - hat jemand die Ausflüge schon mitgemacht und welche Erfahrungen habt ihr??
      Ansonsten sind wir für jegliche Tipps für Unternehmungen in Eigenregie dankbar!! :)
    • die Route :)

      Do 06.08.15
      Hamburg / Deutschland
      17:00

      Fr 07.08.15
      Auf See

      Sa 08.08.15
      Haugesund / Norwegen
      06:00
      18:30

      So 09.08.15
      Kristiansund / Norwegen
      13:30
      21:30

      Mo 10.08.15
      Auf See

      Di 11.08.15
      Bodø / Norwegen
      07:00
      18:00

      Mi 12.08.15
      Sortland / Norwegen
      08:00
      19:00

      Do 13.08.15
      Narvik / Norwegen
      08:00
      21:00

      Fr 14.08.15
      Gravdal (Leknes/Lofoten) / Norwegen
      07:00
      17:00

      Sa 15.08.15
      Auf See

      So 16.08.15
      Flåm (Aurlandsfjord) / Norwegen
      08:00
      18:00

      Mo 17.08.15
      Auf See

      Di 18.08.15
      Hamburg / Deutschland
      08:00


      Ich setzt mich mal dazu denn ausser Hamburg kenne ich da noch nichts und sollte ja doch auch den Norden mal ins Auge fassen;)
      Ich denek das so ein kleines Schiff auf der Route toll ist, da kommt man auch in Häfen die für die großen nicht gegnet sind. Ich bin gespannt wie Dir das slow cruising gefällt :)

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Nordlandkreuzfahrt mit der NeoRomantica

      Hallo,
      ja wir hatten eine tolle Kreuzfahrt bis hinauf zu den Lofoten!!
      Das Wetter war gut und wir hatten eine klasse Balkonkabine auf dem obersten Deck - ein Traum!
      Als wir in Hamburg um 13 Uhr in unsere Kabine kamen, stand bereits der Willkommenssekt auf dem Tisch - den wir dann auch gleich auf unserem Balkon mit Blick auf Hamburg genossen haben! Die Ausfahrt aus Hamburg bei dem traumhaften Sommerwetter war natürlich dann ein Highlight!

      Die NeoRomantica kannten wir schon von zwei vorherigen Kreuzfahrten - sie ist ein angenehmes Schiff. Vor allem das Essen ist ausgezeichnet (sowohl am Buffet als auch im Hauptrestaurant mit Bedienung). Abstriche gibt es natürlich beim Unterhaltungsprogramm: das Theater fehlt schon - in der Bar, wo die Shows stattfinden sind viel zu wenig Sitzplätze (oft auch sehr schlechte Sicht), aber das wussten wir ja schon! Ansonsten waren die Tanzbands und Sänger gut (im Gegensatz zur letzten Kreuzfahrt mit der NeoRomantica) - wir haben vor allem die Bar Disco Tango besucht - sie liegt hinten am Schiff und ist bis unten verglast: toller Blick hinaus - es war ja um Mitternacht noch nicht richtig dunkel!

      Wir haben uns für die 12 Tage den Zugang zum Samsara-Spa-Bereich dazugebucht (199 Euro für beide zusammen) - das war natürlich sehr entspannend!

      Ärgerlich ist nach wie vor, dass das hintere Sonnendeck nur gegen Bezahlung zugänglich ist. Es herrscht dementsprechend gähnende Leere, während bei Sonne an den Seetagen die restlichen Liegeflächen an Deck sehr begrenzt sind und dementsprechend gefüllt!

      Wir haben nur zwei kleinere Ausflüge bei Costa gebucht: einmal die Atlantikstraße in Kristiansund (war nicht so spektakulär wie gedacht) und in Leknes einen Ausflug nach Nusfjord, einem typischen Fischerdorf (Unesco-Weltkulturerbe) - das hat uns sehr gut gefallen, zumal der Bus vorher noch zwei Aussichtspunkte angefahren hat mit tollem Rundblick. Gottseidank hat auch das Wetter mitgespielt - viel Sonne!

      Ansonsten konnten wir von den Anlegestellen gut zu Fuß in die Städte kommen. In Bodo haben wir eine Bergwanderung gemacht.
      Leider wurde auf dem Rückweg die Fahrt durch den Sognefjord nach Flam gestrichen (Unfall im Tunnel von Flam - die Busausflüge wären nicht möglich gewesen). Das hat natürlich zu einigem Unmut unter den Passagieren geführt. Ersatzhalt war Bergen. Nachdem aber an dem Tag das Wetter ziemlich neblig und feucht war, haben wir nur einen kurzen Ausflug an Land unternommen!

      Wir haben uns zu dieser Kreuzfahrt erst Mitte Juni entschlossen, da wir ein Super-Last->Minute-Angebot wahrnehmen konnten, und haben es keine Minute bereut!

      :)