RollCall-Costa neoRomantica-Östliches Mittelmeer-christiana

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RollCall-Costa neoRomantica-Östliches Mittelmeer-christiana

      christiana probiert eine Slow Cruise mit der neoRomantica aus, eine tolle Route, abseits der großen bekannten Häfen,Viel Spass beim Vorfreuen :)

      Sa 07.03.15 Savona / Italien 16:30

      So 08.03.15 Neapel / Italien 14:00- 20:00

      Mo 09.03.15 Auf See

      Di 10.03.15 Kalamata / Griechenland 09:00-20:00

      Mi 11.03.15 Nafplio (Nauplion) / Griechenland 09:00-23:59

      Do 12.03.15 Auf See

      Fr 13.03.15 Volos / Griechenland 07:00-18:00

      Sa 14.03.15 Piräus (Athen) / Griechenland 09:00-18:00

      So 15.03.15 Auf See

      Mo 16.03.15 Trapani (Sizilien) / Italien 09:00-18:00

      Di 17.03.15 Auf See

      Mi 18.03.15
      Marseille / Frankreich 09:00-16:30

      Do 19.03.15 Savona / Italien 09:00

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • so, jetzt bin ich ja mal gespannt: fährt Christiana heute mit der neoRomantice los oder tauscht sie auf morgen und startet mit der Costa Fascinosa. Unterwges ist sie ja schon seit gestern, ich hoffe wenigstens die Anreise war reibungslos.
      Ich wünsche Euch nach dem im Moment noch spannendem Start eine tolle Reise :)

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Ich bin sehr beunruhigt, wir wissen nicht ob Christina auf die neoRomantica gegangen ist oder ob sie zu den Gästen gehörte, denen eine Kabine auf der Costa Fascinosa angeboten wurde. Leider habe ich seit ihrer Abreise nichts gehört

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • neoRomantica östl. Mittelmeer

      Leider melde ich mich erst heute, weil wir direkt anschließend nach Holland gefahren sind.

      Die Reise mit der neoRomantica war sehr schön. Essen hervorragend, haben weder morgens noch mittags(sofern an Bord) im Restaurant gegessen. Waren mit dem SB-Restaurant vollends zufrieden, sogar keine vollen hinterlassenen Speiseteller haben wir gesehen. Lässt darauf schließen, dass es den Passagieren sehr gut geschmeckt hat. Beste Bedienung ( immer am gleichen Tisch ) abends im Restaurant, in den Bars, eigentlich überall. Den üblichen italienischen Abend gab es auf diesem Schiff nicht, allerdings das Kapitäns-Dinner auch nicht. Das Theater haben wir bei dieser Reise nicht vermisst. Darbietungen wurden in der Bar Vienna abends angeboten. Wir empfanden es als angenehm, dass nicht jeden Abend die Fotografen im Restaurant herumliefen.

      Leider konnte das Schiff, nach dem Unwetter (Anker verloren, Beiboot verloren) nicht pünktlich auslaufen. Die Sicherheitskommission hatte das Schiff zu dem Zeitpunkt noch nicht freigegeben.(deutschem Reiseleiter Jan war von einer Umroutung einiger Passagiere nichts bekannt).Leider waren wir in Neapel zu spät, so dass unser Ausflug nach Sorrent auch nicht stattfand. In Kalamata hatten wir den panoramischen Ausflug in die Mani Region gebucht (Preis/Leistungsverhältnis stimmte bei diesem Costa Ausflug) Im Hafen Nauplia wurde getendert, deshalb für uns die lange Liegezeit im Hafen uninteressant. Palamidi Festung mit Hop on- Hop off Bus für 5 € erkundet, sehr schönes Städtchen. In Volos hatten wir schon zu Hause eine Taxe (Konstantinos Skalimis Volos-Vip-Taxi) zu den Meteora Klöstern bestellt. Sehr zu empfehlen für 4 Personen 200 €.Das hübsche Dorf Makrinitsa wurde für einen Obolus von 20 € auch noch besucht. Leider war das Wetter an diesem Tag nicht so gut. Dann ging es nach Athen, wo uns ein von Skalimis geordertes Taxi zum Cap Sounion brachte (Elias Taxifahrer für 120 €/4 Pers) .Dann sollte es nach Trapani gehen. Leider war der Hafen geschlossen, so dass es nach Palermo ging, wo wir auch noch nicht waren. Dort den Bus genutzt. Dann hatten wir das Glück, dass wir auch mal den Hafen von Marseille angefahren sind (war bei anderen Kreuzfahrten geschlossen)Dann hatten wir Pech,dass der Ausflug in die Provence wegen zu geringer deutscher Beteiligung ausfiel. Dann ging es ans Kofferpacken und am anderen Tag zurück nach Hause. Leider hatte der Bus Verspätung. Aber alles in allem ein schöne Reise.

      Zum guten Schluss wurden unsere Guthaben mit den Ausgaben auch verrechnet.

      Liebe Grüße

      Christiana

    • neoRomantica

      Ja,als wir morgens ankamen,wurde bis abends noch fleissig gearbeitet. Es waren auch einige Kabinen von eindringenden Wasser beschädigt.Wieviele wissen wir nicht.Die Mannschaft muss sehr viel in den Tagen geleistet haben,um alles wieder in den Griff zu bekommen.Wir als Passagiere haben davon aber nichts mehr mitbekommen.
      LG
      Christiana
    • neoRomantica

      Hallo Renate,
      wir hatten dieses Mal eine Innenkabine auf Deck 7 gebucht,vollkommen ruhig.Es hat zwar einen Abend geschaukelt,lag aber am Wetter.
      Es waren etwas ueber 1000 Franzosen und ca. 280 deutschsprachige Gaeste , der Rest der Passagiere unterschiedlicher Nationalität an Bord. Man kann auch Ausfluege in einer anderen Sprache buchen. Wir machen meistens unsere Ausfluege in eigener Regie.Aber wir wollten unsere Gutscheine verbraten.
      Bei AI bekommt man im Buffet-Restaurant auch Espresso,Cappuccino UA wenn man will sogar Prosecco serviert,obwohl der Kaffee ,den man dort serviert bekommt auch in Ordnung gewesen sein soll.
      Ich hoffe,dass ich etwas helfen konnte.
      LG
      Christiana