RollCall - Costa Smeralda - WMM - 15.-22.02.2020 - Barbara

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • RollCall - Costa Smeralda - WMM - 15.-22.02.2020 - Barbara

      Haben diese Woche ein bisschen Urlaub geplant und zwei Kreuzfahrten gebucht:
      15.2.- 22.2.20 Costa Smeralda ab Savona
      Megastarkes Angebot für eine Balkon Premium inkl. Getränkepaket und Bordguthaben - konnten nicht widerstehen und sind natürlich auch neugierig auf das Schiff! Werden mit dem TGV anreisen (Frankfurt - Marseille 39 € p. P. und am nächsten Tag wieder mit dem Zug nach Savona (20 €). Rückwärts genauso - etwas abenteuerlich, aber wir hatten keine Lust auf Autofahren!
      31.10. - 7.11.20 Costa Deliziosa ab Venedig

      Könnt ihr bitte die Roll Calls dazu erstellen? Danke :)
    • Aber gerne....

      15.02.20 Savona / Italien 18:00
      16.02.20 Marseille / Frankreich 08:30 17:00
      17.02.20 Barcelona / Spanien 08:00 19:00
      18.02.20 Palma de Mallorca / Spanien 08:00 18:00
      19.02.20 Auf See
      20.02.20 Civitavecchia (Rom) / Italien 08:00 19:00
      21.02.20 La Spezia / Italien 08:30 20:30
      22.02.20 Savona / Italien 07:00


      Reiseverlauf - Wetter und Schiffsbegegnungen
      Zurückgelegte Distanz: 2.312,04 km/1.248,40 sm


    • Hallo Barbara,

      dann sind wir ja gemeinsam an Bord. Ich steige aber erst in Barcelona am 17.02. zu. Leider habe ich tatsächlich etwas zu früh gebucht und 'nur' Pranzo and Cena' im Preis. Aber nur 12% für die Alleinbenutzung der Balkonkabine bezahlt.
      Fliege bis Barcelona da ich allein fahre damit Auto nicht in Frage kam, die Strecke wollte ich nicht allein fahren. Busanreise solange dieses Unternehmen für Costa fährt kommt für mich nicht mehr in Frage.
      Viele Grüße

      Gabi
    • ich habe vor lauter anderem Stress leider Eure Abreise verpasst, aber dennoch wünsche ich Euch eine tolle Reise auf einem neuem Schiff, bin gespannt auf Eure Entdeckertour

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Sind gestern mittag eingecheckt - Kontrolle von Ticket und PAss sowie das Foto für die Bordkarte werden bereits im Terminal vorgenommen am Welcome Desk; danach erhält man die Einschiffungsnummer.
      Für Diamante Gäste ist ein Bereich im Restaurant Arlequino reserviert - ist ganz okay. Mittags auch mit Antipastibuffet und Nachspeisenbuffet. Keine kostenfreie Gerichte mehr wie Rindersteak oder Garnelen wie im Clubrestaurant (auch kein Menu des Chefs ). Dafür 2 Tischzeiten und fester Tisch am Abend. Das Clubrestaurant Bellavista,, was im Vorfeld ja als extra Restaurant für die Diamante Gäste angepriesen wurde, hat nur 100 Plätze und dafür sind auf dieser Tour zuviele Diamante an Bord (was wahrscheinlich immer der Fall sein wird bei einem Fassungsvermögen von 6000 Passagieren . ) Also meiner Meinung nach eine Nullnummer! Wird auch nur am Abend als Zuzahlrestaurant genutzt.
      Balkonkabine okay - Farbwahl nach meinem Geschmack nicht so gelungen (braun - grün), Nasszelle sehr geräumig und schön, große Dusche mit Glastür. Schrankfächer eher weniger als gewohnt , aber richtige Kleiderbügel (juhu).
      Wegweisung auf dem Schiff eher sparsam. Müssen uns erst mal zurecht finden.
      Unterhaltungskonzept am Abend ist gewöhnungsbedürftig - kein echtes großes Theater mehr, sondern viele Events im "Colosseo", einer Showbühne im Zentrum (zentraler Bereich Wie das Atrium auf den anderen Schiffen ) mit Sitzplätzen über drei Decks.
      So das warst fürs erste- Mehreinnahmen Kürze.
    • Das mit den "Mehreinnahmen " war natürlich Quatsch (nicht mehr richtig hingeschaut vor dem Absenden) ☺

      Essen nach wie vor sehr gut, aber wie schon verschiedentlich erwähnt: keine Tischdecken, auch nicht im Clubrestaurant . Das vermittelt dann doch z. T . eine Kantinenatmosphäre - vor allem in den Bereichen der Restaurants, wo Tische und Bestuhlung im minimalistischen Italian Style gewählt wurden.

      Service beim Essen sehr aufmerksam und flott.

      Haben den Spa Zugang für die ganze Woche dazugebucht und haben es heute ausprobiert. Für die Größe des Schiffs ist der Bereich zu knapp bemessen - viel zu wenig Liegemöglichkeiten ( uns fehlen die angenehmen Ruheräume, die auch wirklich ruhig sind). Die meisten Liegen sind direkt am Thalassopool und ihr wisst ja wahrscheinlich aus eigener Erfahrung , dass an Ruhe nicht zu denken ist, wenn sich nur 2 Italienerinnen unterhalten - geschweige denn bei einer ganzen Runde!
      Ansonsten ist der Bereich sehr stylisch und schön - aber eben zu klein!
      Viele Grüße bis bald!
    • Sollte alles nicht so negativ rüberkommen. Das Schiff ist schon interessant und hat viele tolle Innovationen zu bieten - es steckt halt ein anderes Konzept dahinter und ist mehr auf Spaß und Mainstream-Unterhaltung ausgerichtet. Uns persönlich fehlt das Kreuzfahrtfeeling, das auf den anderen Schiffen von Costa noch zu spüren ist - aber das ist wahrscheinlich dem Alter geschuldet.
      Tolle Rutschen und im Außenbereich viel Abwechslung (viele Sitzgelegenheiten ).
      Der Bereich für Diamante im Restaurant Arlequino sehr gemütlich. Das Buffet zum Selbstbedienen erschien uns jedesmal wenn wir durchgelaufen sind, völlig überfüllt und chaotisch.
      Muss sich jeder selbst ein Bild machen
      Lg aus Barcelona