RollCall-Costa Smeralda-WMM-11.04.2020-Reisende

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • RollCall-Costa Smeralda-WMM-11.04.2020-Reisende

      Sa 11.04.20 Savona / Italien 18:00
      So 12.04.20 Marseille / Frankreich 08:30 17:00
      Mo 13.04.20 Barcelona / Spanien 08:00 19:00
      Di 14.04.20 Palma de Mallorca / Spanien 08:00 18:00
      Mi 15.04.20 Auf See
      Do 16.04.20 Civitavecchia (Rom) / Italien 08:00 19:00
      Fr 17.04.20 La Spezia / Italien 08:30 20:30
      Sa 18.04.20 Savona / Italien 07:00

      Herzlichen Glückwunsch zur Buchung, ich bin ja schon sehr gespannt auf das neue Schiff

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Da ihr genau eine Woche vor uns auf dem Schiff seid, wird das natürlich für uns spannend wie es euch ergehen wird in puncto Corona.
      Wir beobachten die Lage nun genau und sind gespannt wie sich alles weiter entwickeln wird. Ursprünglich war geplant mit dem Auto anzureisen, aber wie und ob das möglich sein wird bleibt noch offen.
    • wobei das ganze erstmal bis zum 03.04 terminiert ist. Ich hatte versucht meine Zugtickets für Nizza/Savona für den 5.4 erstatten zu lassen, ist aber mit dem hinweis auf den 03.04 als aktuellem datum abgelehnt worden. Ich müsste es bei einer verlängerung des Beschränkungen neu beantragen.
      Nächste Cruise

      05.04.2020 - 12.04.2020 Costa Diadema (WMM ab Savona)
      21.08.2020 - 30.08.2020 Costa Fortuna (Norwegen)
      23.03.2021 - 30.03.2021 Costa Fortuna (WMM ab Barcelona)
      24.06.2021 - 08.07.2021 Costa Favolosa (Island)
      13.03.2022 - 27.03.2022 Costa Diadema (Israel)
    • Es ist wirklich ein Drama. Und ich glaube bei Costa weiß man überhaupt nicht wie sie mit der Situation umgehen sollen - und ganz ehrlich - ich kann es verstehen! Was soll man tun wenn man Savona, La Spezia und Rom nicht mehr anlaufen kann? Wenn die Italiener nicht mehr aufs Schiff können. Den Betrieb einstellen? Was tun wenn die ganzen anderen Einheiten aus Dubai, Südamerika und der Karibik wieder nach Europa kommen?
      Wie sagt man ab, wem sagt man ab, soll man umrouten und Gäste dorthin einfliegen, damit man kein italienischen Abfahrtshafen hat, was kostet das, wer zahlt das, was wenn der alternative Abfahrtshafen auch Beschlüsse umsetzt.
      Ich denke es gibt aktuell keinen Plan. So eine Situation gab es vorher noch nie - für sowas hat man keinen Plan B.
      Die Buchungszahlen gehen zurück, die Stornierungen in die Höhe - wie wir das ausgeglichen. Ich möchte nicht in der Haut der Manager stecken die nun Entscheidungen treffen müssen - die binnen Stunden und Tagen wieder über den Haufen geworfen werden könnten.
      Aber Entscheidungen müssen bald folgen, denn bald ist die Smeralda in Rom und Savona (oder sollte dort sein)
    • In Rom und Savona wird nur ausgeschifft-keine neuen Gäste kommen an Bord, keine Ausflüge-so ist der Plan bis 3.4.
      Werden dann alle Gäste auf Marseille umgebucht? Was wenn es auch in Spanien schlimmer wird? Auch in Norddeutschland wird darüber nachgedacht was mit der beginnenden Saison zu tun ist. Für mache natürlich auch ein gefundenes Fressen-endlich die ungeliebten Kreuzfahrer loszuwerden. Aber fehlender Tourismus bringt dann halt auch kein Geld- das ist ein anderes Thema.
      Ich bin auch der Meinung das man als Kunde jetzt ein wenig Geduld aufbringen sollte denn das ist eine extrem Situation

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Michaela wrote:

      In Rom und Savona wird nur ausgeschifft-keine neuen Gäste kommen an Bord, keine Ausflüge-so ist der Plan bis 3.4.
      Aber dann macht es ja keinen Sinn mehr nach Samstag Italien nochmal anzulaufen.
      Also in Rom, La Spezia und Savona dürfen alle nochmal aussteigen die normal auch ausgeschifft wären - aber eben keine Ausflüge und keine neuen Gäste. Würde ja keinen Sinn machen die nächste Reise der Smeralda "normal" zu fahren wenn niemand aussteigt - und nächste Woche gibt es ja niemand der in Rom zugestiegen ist.
      Und das geht aus der PM eben nicht wirklich heraus. Was passiert die nächsten Wochen mit der Smeralda? Stellt Costa den Betrieb ein? Wird Spanien u. Frankreich noch bedient so lange bis es dort auch nicht mehr geht?
      Ich denke das ist zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht klar. Man hat lediglich kommuniziert wie es diese Woche noch weiter geht.