RollCall - Costa Fortuna - Asien - 25.02.-10.03.2020 - Reisende

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • RollCall - Costa Fortuna - Asien - 25.02.-10.03.2020 - Reisende

      Di 25.02.20 Singapur / Singapur 20:00
      Mi 26.02.20 Auf See
      Do 27.02.20 Koh Samui / Thailand 07:00 18:00
      Fr 28.02.20 Laem Chabang / Thailand 07:00
      Sa 29.02.20 Laem Chabang / Thailand 18:00
      So 01.03.20 Sihanoukville (ex: Kampong Som) / Kambodscha 09:00 18:00
      Mo 02.03.20 Auf See
      Di 03.03.20 Singapur / Singapur 09:00 20:00
      Mi 04.03.20 Auf See
      Do 05.03.20 Langkawi / Malaysia 08:00 20:00
      Fr 06.03.20 Phuket / Thailand 07:00
      Sa 07.03.20 Phuket / Thailand 18:00
      So 08.03.20 Penang / Malaysia 08:00 18:00
      Mo 09.03.20 Port Klang / Malaysia 08:00 18:00
      Di 10.03.20 Singapur / Singapur 09:00

      ich bin auf Deine Eindrücke gespannt, denn diese Route habe ich für 2022 im Auge

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Das ist eine supertolle Tour. Auch das Schiff fand ich nach der Renovierung recht gelungen. Zwar leider nicht mehr so viel Costabunt, sondern eher pastellig. Aber noch nicht so komplett Aida. Es gibt noch Tischdecken.

      Bekannte, die wir letztes Jahr im Januar auf dem Schiff kennengelernt haben, machen die Tour gerade wieder. Bzw. steigen die Woche aufs Schiff auf.

      Für Penang hätte ich einen tollen Guide zu empfehlen. David Yeoh hat in Deutschland gearbeitet und geht auf alle Wünsche ein. Wir hatten einen schönen Tag mit ihm.
      Viele Grüße

      Gabi
    • Hallo,
      ich mache die Tour mit der Costa Fortuna vom 3.-19.3.20 ab Singapur. Ich komme also eine Woche später zu Euch auf´s Schiff.

      Bin jetzt etwas verwirrt: Wer macht denn die Tour mit ab 25.2.20?
      Michaela (erster Beitrag hier im Thread) wahrscheinlich nicht). Aber wer und warum hat / ist denn den Beitrag sonst eröffnet?

      Siggi-hh ist glaube ich mit dabei.

      Ich würde individuelle Ausflüge ab dem 3.3.-10.3. mitmachen. Bin Kreuzfahrt-erfahren und unkompliziert. Wir könnten uns ja mal an Bord treffen.

      Danke und Grüße.
    • Reisende ist auf dem Schiff, siehe Überschrift. Meist werde ich gebeten den RollCall zu erstellen, da ich hier auch der Admin bin
      Eine Übersicht wer wann auf welchem Schiff ist findest Du hier:
      Alle Reisen unserer User zum schnellen Auffinden


      Herzlich Willkommen hier im Forum, wenn Du Fragen hast kannst Du Dich gerne jederzeit an mich wenden.
      Gerne kann ich Dir für Deine Reise auch einen eigenen RollCall erstellen

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Danke für die Antwort.
      Ich habe aus dem Wort in der Überschrift nicht gleich auf die Nutzer/in "Reisende" geschlossen.

      Ich fliege am nächsten Freitag nach Singapur und mache drei Tage Vorprogramm. Ich hätte Interesse einen individuellen Ausflug von Sihanoukville nach Angkor Wat zu machen, am 15.3. Geht per Inlandsflug, der ersten Recherchen nach unter 100 Euro kostet, hin und zurück. Wäre schon sehenswert, ist ein Highlight. Vielleicht hat Reisende Lust, mitzukommen. Da wir über Nacht in Sihanoukville sind, ist das Risiko das Schiff zu verpassen gering. Das kann man gut an einem Tag machen.

      Danke und Grüße
    • Moin!
      Auf FB gibt es die Info eines Reisenden ab 25. Februar. Dieser wurde gestern Abend von Costa per Mail informiert, dass Kambodscha entfällt (aus den von Michaela genannten Gründen) und dafür einen Overnight-Stop in Singapur haben. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt...
      Liebe Grüße
      Sigrid
      (die nach einer tollen Reise am 11. Februar die Fortuna verlassen hat...)
    • Liebe "Hafenratte",
      Angkor Wat ist bestimmt toll, aber ich glaube nicht, dass Sihanoukville dafür der geeignete Ausgangsort wäre! Der Ort ist eine einzige Baustelle, mit nichts vergleichbar! Am Hafenausgang wird man von einer Horde von Taxifahrern bestürmt, so etwas habe ich noch nirgends vorher erlebt und ich kenne etliche Häfen.
      Die Straßen werden zz alle auf einmal gebaut; man fährt (sofern man es möchte) mit Taxen oder Tuktuk-Taxen (bei denen ein deutscher Tüv-Prüfer nicht mit einer Seite als Mängelliste auskommen würde) kilometerweit über Sandpisten. Die alte Stadt, Strände sogar der Nationalpark wurden von den Chinesen "platt" gemacht...
      Letzte Woche durften nur Pax mit Costa-Ausflügen den Hafen überhaupt verlassen; private Ausflüge waren verboten. Es gab einen zusätzlichen Shuttle, der Pax direkt an einen Strand brachte und von dort wieder zurück... Hintergrund ist die Corona-Gefahr, da auf der dort liegenden Westerdam doch eine Infizierte war! (Diese Info habe ich direkt von Freunden, die an Bord waren und so von Costa informiert wurden).
      LG
      Sigrid
    • Danke für die Info.
      Bei mir (Fahrt ab 3.3.) kommt erst Malaysia dann Kambodscha. Da dürfte das also klappen mit Kambodscha. Mit mittlerweile rund 30 Kreuzfahrten bin ich abgehärtet. Die üblichen Wegelagerer am Hafenausgang machen mir keine Angst. Auch schlechte Verhältnisse nicht. Auf meiner letzten Kreuzfahrt war ich unter anderem in Madagaskar. So schlimm wie dort können die Straßen gar nicht sein. Und es war trotzdem schön. Wenn Costa private Ausflüge verbieten würde, müssten die meines Erachtens Schadensersatz leisten. Warum sollten die das verbieten dürfen? Die Virus-Statistik gibt das nicht her: In Kambodscha gibt es einen Fall. Die Frau, die von der Westerdam runter ist.

      Also die Kreuzfahrt ist momentan nicht riskanter als eine Ostsee-Kreuzfahrt oder Mittelmeer. Ich bin froh, dass Costa die Tour macht. Gibt es denn eine facebook-Gruppe zur Reise?

      Für jegliche Infos bin ich dankbar.

      Falls ich Angkor Wat machen sollte, stelle ich hinterher einen Bericht rein.
      Grüße
    • Leider sieht man die Gefahrenlage dort anders... und wenn von den Behörden Landgänge auf eigene Faust untersagt werden, ist dies nicht Costa anzulasten!
      Wie gesagt, für de nächste Woche ist Kambodscha gestrichen. Abwarten, was mit dem 2-Tags-Aufenthalt im März wird und ob noch andere Häfen "dichtmachen" oder Bedingungen für die Erlaubnis des Anlaufes stellen!
      Es ist auf der "normalen" Costa-Fanclub-Seite gepostet worden.
      LG
    • Danke Sihi-hh,
      wenn die Behörden so verfahren, ist das Costa sicherlich nicht anzulasten. Die Logik erschließt sich mir allerdings da nicht. Costa-Ausflugspassagiere sind nicht weniger gefährlich und haben nicht weniger Kontakt mit den Leuten als individuelle Passagiere. Stimmt das auch wirklich? Wie komme ich den zur "normalen" Costa-Fanclub-Seite, wie heißt die?

      Ich würde wahrscheinlich in Kambodscha auf rund 150 Euro Schaden für den Flug sitzen bleiben. Costa bietet den Ausflug nach Angkor Wat übrigens nicht an. Ich mache heute eine Anfrage an Costa und buche den Flug nächste Woche oder eben nicht.

      Was ich oben geschrieben habe: Wegelagerer sind die Ausflugsanbieter und Tourenanbieter eigentlich nicht. Die wollen natürlich ihr Geschäft machen, leben davon. Und man sollte großzügig sein, besonders in armen Ländern.
      Grüße