Costa Smeralda-Buchungsstart 09.04.2018-Decksplan , Route HH-Savona ab 20.10.2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 20.10.2019 - Sonntag Hamburg Deutschland - 23:59 Uhr
      21.10.2019 - Montag Hamburg Deutschland 0:01 Uhr 17:00 Uhr
      22.10.2019 - Dienstag Rotterdam Niederlande 19:00 Uhr 23:59 Uhr
      23.10.2019 - Mittwoch Rotterdam Niederlande 0:01 Uhr 14:00 Uhr
      26.10.2019 - Samstag Lissabon Portugal 10:00 Uhr 23:59 Uhr
      27.10.2019 - Sonntag Lissabon Portugal 0:01 Uhr 18:00 Uhr
      30.10.2019 - Mittwoch Barcelona Spanien 8:00 Uhr 23:59 Uhr
      31.10.2019 - Donnerstag Barcelona Spanien 0:01 Uhr 17:00 Uhr
      01.11.2019 - Freitag Marseille Frankreich 8:00 Uhr 23:59 Uhr
      02.11.2019 - Samstag Marseille Frankreich 0:01 Uhr 18:00 Uhr
      03.11.2019 - Sonntag Savona Italien 8:00 Uhr 23:59 Uhr
      04.11.2019 - Montag Savona Italien 0:01 Uhr

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • So. Habe nun die Jungfernfahrt fix gebucht. BP, da die Suiten wohl leider schon vergriffen sind.
      Die 16 tägige Fahrt ist sicher interessanter und eine Taufe deutlich realistischer aber leider deutlich zu lang für uns in puncto Urlaub.
      Nun heißt es zurücklehnen und abwarten wie oft der Termin geschoben + die Route geändert wird. Bin da von der Diadema schon abgehärtet.
    • Auf dem Österreichischen und Schweizer Markt ist die Vernissage-Fahrt leider nur für 14 Tage statt der 15 Tage buchbar. Die Taufe entgeht einem dann also...
      Ob eine Back-to-Back-Buchung möglich ist, für Vernissage und Jungfernfahrt, läuft noch auf Anfrage. Schaut aber ganz danach aus, als wäre das zumindest möglich.

      Vermutlich werden ein paar 1-Tages-Kabinen für Tauf-Gäste auf dem Schiff gebraucht ?(
    • Taufe am 3. ist nun inzwischen fix.
      In Italien können wohl seit längerem Gäste die die Jungfernfahrt gebucht haben, bei ihrem persönlichen Reiseberater die Taufe mitbuchen (also ein Tag früher aufs Schiff)
      In Deutschland leider nicht möglich. Ich versuche es permanent mit meinem Reisebüro aber leider no way. Obwohl das hier auf der deutschen Costa Seite so oder so ähnlich schon steht:

      Costa Website wrote:

      Oder wählen Sie die Taufe am 3. November und dann die erste Kreuzfahrt im Mittelmeer.
      costakreuzfahrten.de/schiffe/costa-smeralda.34882.html

      Ärgert mich endlos, weil ich auf diversen Costa Seiten schon lese wie nach und nach die Leute munter die Taufe buchen und ich mir Sorgen um die freien Kabinen mache, bis es Costa Deutschland endlich schnallt..
    • da unsere Urlaubsplanungen wg Brexit und Urlaubssperre ein wenig durcheinander gewirbelt wurden, gibt es jetzt doch in 2019 eine Cruise mit Costa auf der Smeralda und zwar ab Savona am 23.11. (Michaela/Robert: kann jemand einen RC erstellen ? danke schön)

      Gruss, Zarewitsch
      Nächste Cruise

      05.04.2020 - 12.04.2020 Costa Diadema (WMM ab Savona)
      23.03.2021 - 30.03.2021 Costa Fortuna (WMM ab Barcelona)
    • Michaela wrote:

      das Video habe ich leider nur bei FB gefunden:

      facebook.com/CostaKreuzfahrten/videos/462468994513112/

      Es wird also scheinbar wieder Fahrräder an Bord geben.
      Ein "Labor Restaurant"soll es geben für experimentelle Küche
      Die 30% Wassereinsparung kommen vermutlich tatsächlich sogar durch den Entfall der Pools.
      Für die Anzahl der Gäste gibt es nämlich erstaunlich wenig Pools und Whirlpools.
      So gibt es auf dem ganzen Schiff nur 1 Außenpool und 3 Whirlpools (wovon sich 2 sehr wahrscheinlich in einem Zuzahlbereich befinden bzw. der vordere Bereich sieht mir nach dem Suitenbereich aus. Sehr groß sehen die auch nicht aus.

      Kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. Auf der Venezia war es ja auch so - aber das ist nachvollziehbar, da der Asiate nicht sich nicht so gerne in einem Whirlpool aufhält. Aber die Smeralda wurde doch für den europäischen Markt gebaut? Auf der Diadema und auf anderen Schiffen sieht man doch, dass die Pools gerne angenommen werden und immer gut voll sind (auch mit Erwachsenen, nicht nur mit Kindern/Teenagern). Warum wurde das so drastisch reduziert und nicht erhöht wenn Pools doch eh immer knapp waren?
      Weniger Bademöglichkeiten bei annähernd doppelter Passagierzahl?
    • Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass sich der Zeitplan des neuen Flaggschiffs aufgrund von Verzögerungen beim Bau der Costa Smeralda ändert.
      Die erste Kreuzfahrt wird Savona am 30. November 2019 verlassen. Die Reiseroute, die bis April 2021 angeboten wird, hat sich nicht geändert: Eine Woche im östlichen Mittelmeerraum mit Aufenthalten in Savona (Samstag), Marseille (Sonntag), Barcelona (Montag), Palma di Mallorca (Dienstag), Civitavecchia (Donnerstag) und La Spezia (Freitag).
      Wir bedauern diese Verzögerung sehr und sind dabei, die Reisebüros und die Gäste, die vor dem 30. November 2019 auf der Costa Smeralda gebucht sind, zu informieren.

      meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

      Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain
    • Nicht nachvollziehbar ist mir mich, dass Costa noch am 14.09.19 eine E-Mail rausschickt „Planen sie ihre Kreuzfahrt“ und am nächsten Tag ist sie schon nicht mehr im System !!,
      Die schriftliche Absage der Vernissage Kreuzfahrten ist ja nicht klar genug und spricht sowohl den kompletten Ausfall der Vernissage sowie der Taufe nicht an.
      Es gab vermutlich verschiedene Texte an die Kunden.
      Auch die Kunden, die aus verschiedenen Gründen im Zeitfenster von Costa nicht eine rabattfähige KF buchen können und oder noch weitere Costa Kreuzfahrten schon gebucht haben, werden mit NIX abgespeist !,,
      Die Rückerstattung ist ja Pflicht und bedarf keines Beifalls.
      Da ja ein KF Planung ja einen gewissen Zeitbedarf erfordert und im privaten Umfeld ja diverse Planungen erforderlich sind könnte sich Costa ja vom hohen Ross bewegen und auch diese treuen Kunden „entschädigen“ , das der Personenkreis für die Vernissage und Taufe ja zum Großteil Stammgäste waren ein einen stolzen Preis für die „besondere“ ja schon lange bezahlt haben . Da waren ein’ge Millionen Euro bei Costa von den Gästen „zwischengelagert „
      Wenn die Verschiebung der Inbetriebnahme um so viele Wochen verschoben ist dies für die Verantwortlichenschon länger absehbar. Im Netz war diese Spekulation schon länger zu lesen.
      Von Costa mehr als mangelhaft kommuniziert.
    • Bullauge wrote:

      Nicht nachvollziehbar ist mir mich, dass Costa noch am 14.09.19 eine E-Mail rausschickt „Planen sie ihre Kreuzfahrt“ und am nächsten Tag ist sie schon nicht mehr im System !!,
      Die schriftliche Absage der Vernissage Kreuzfahrten ist ja nicht klar genug und spricht sowohl den kompletten Ausfall der Vernissage sowie der Taufe nicht an.
      Es gab vermutlich verschiedene Texte an die Kunden.
      Auch die Kunden, die aus verschiedenen Gründen im Zeitfenster von Costa nicht eine rabattfähige KF buchen können und oder noch weitere Costa Kreuzfahrten schon gebucht haben, werden mit NIX abgespeist !,,
      Die Rückerstattung ist ja Pflicht und bedarf keines Beifalls.
      Da ja ein KF Planung ja einen gewissen Zeitbedarf erfordert und im privaten Umfeld ja diverse Planungen erforderlich sind könnte sich Costa ja vom hohen Ross bewegen und auch diese treuen Kunden „entschädigen“ , das der Personenkreis für die Vernissage und Taufe ja zum Großteil Stammgäste waren ein einen stolzen Preis für die „besondere“ ja schon lange bezahlt haben . Da waren ein’ge Millionen Euro bei Costa von den Gästen „zwischengelagert „
      Wenn die Verschiebung der Inbetriebnahme um so viele Wochen verschoben ist dies für die Verantwortlichenschon länger absehbar. Im Netz war diese Spekulation schon länger zu lesen.
      Von Costa mehr als mangelhaft kommuniziert.
      Nicht nur mehr als mangelhaft kommuniziert sondern auch umgesetzt. Ich bin absolut bei dir.
      Genau so sehe ich es auch und habe es auch schon so geschrieben. Die meisten Gäste die die Vernissage oder die Jungfernfahrt gebucht haben, haben dies ja nicht wegen der Route oder des Preises gemacht (der ja deutlich über dem Durchschnitt lag für diese Jahreszeit!)
      Sondern die Gäste haben diese Reise gebucht, da diese Costa Fans sind und bei dem Ereignis dabei sein wollten. Wie bescheuert kann man sein genau diese Gäste so zu behandeln?

      ## UPDATE COSTA SMERALDA ##

      Da Costa Crociere un ulteriore aggiornamento sugli eventi inaugurali + battesimo:

      Ci scusiamo con i nostri Ospiti che hanno prenotato programmi con inclusa la partecipazione alle cerimonie inaugurali e di Battesimo della nave.
      A causa del ritardo nella consegna tuttavia, abbiamo dovuto rivedere il programma di Costa Smeralda.
      Ci dispiace pertanto confermare che non sono più previsti itinerari che includano la partecipazione degli ospiti a eventi inaugurali e alla cerimonia di Battesimo.


      Bedeutet die Taufe wird nicht "öffentlich" sondern nur für geladene Gäste am 29.11.

      Warum hat man nicht die Fahrt vom 30.11. auch storniert + diese als neue Jungfernfahrt gestaltet und den Gästen die eigentlich die Vernissage oder Jungfernfahrt gebucht haben 14 Tage Zeit gegeben auf diese neue Taufe umzubuchen? Macht wirtschaftlich gesehen natürlich keinen Sinn, aber das wäre ein entgegenkommen der "Fans" gewesen. Die treuen Kunden die nicht nur so viel mehr buchen sondern auch von Costa begeistert sind. Eine

      Kundenbindungsmaßnahmen, manchmal deutlich mehr Wert als irgendwelche Werbespots mit Penelope Cruz, Shakira, irgenwelchen Fußballspielern oder anderer nicht billiger Quatsch. Denn die beste Werbung ist immer noch Mund zu Mund Propaganda. Und wenn sich Costa Fans verarscht fühlen freut sich MSC.