Hafen und Stadt "Sir Bani Yas" (Abu Dhabi) / Vereinigte Arabische Emirate

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hafen und Stadt "Sir Bani Yas" (Abu Dhabi) / Vereinigte Arabische Emirate

      Die nächste Reise nach VAE naht:
      Ich fange also mal wieder an die Reiseinfos genauer unter die Lupe zu nehmen.

      Ich bin für alle Tipps und Ideen Dankbar.

      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - Oktober 2019 -> RC Brilliance of the Seas (Mittelmeer)
      - Sonstiges 2019 -> Hamburg, Wien, Brügge, Gent, Brüssel, Kopenhagen, Frederiksberg, Lissabon, Usedom...
    • Das "Cruise Terminal":
      adports.ae/en/our-ports/abu-dh…se-calendar/sir-bani-yas/

      z.B.
      22.01.2018
      "MSC FANTASIA
      08:00 - 18:00
      PX: 4363 SHF
      SCHEDULED CALL"

      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - Oktober 2019 -> RC Brilliance of the Seas (Mittelmeer)
      - Sonstiges 2019 -> Hamburg, Wien, Brügge, Gent, Brüssel, Kopenhagen, Frederiksberg, Lissabon, Usedom...
    • "Passagiere, die dieses Ziel ansteuern, können ganz einfach einen entspannten Tag am Strand von Desert Island genießen oder alle Angebote der Insel nutzen. Dabei hilft das Besucherzentrum, wo man tolle Ausflüge direkt buchen kann.

      Der 1,2 Kilometer lange Strandabschnitt speziell für Kreuzfahrtpassagiere bietet verschiedene Bereiche wie VIP, Familie oder Standard, dazu 2.000 Sonnenliegen und -schirme für Gäste, VIP-Strandhütten für bis zu vier Personen und ein exklusives Restaurant mit Bar, einen Spa-Bereich mit Aqua Gym und Luftmatratzen und 20 Frischwasserduschen im Innen- und Außenbereich.

      Verpflegen können Sie sich an drei Buffets und Grillstationen, zwei Haupt- und zwei Tiki-Bars.

      Über die Hälfte der Insel besteht aus dem Arabian Wildlife Park, dem größten Wildtierreservat der Region, in dem über 10.000 Tiere frei leben, darunter Oryxantilopen, Gazellen und Giraffen, Hyänen und Geparden.

      Kreuzfahrtpassagiere können an einer 4x4-Natur-und-Wildtier-Safari teilnehmen und den Park mit besonderen Fahrzeugen und fachkundigen Führern erkunden. Ebenfalls möglich: Mountainbiken durch die natürliche Landschaft, Strandsport wie Schnorcheln, Kajakfahren und Stehpaddeln beim Desert-Islands-Wassersportzentrum, einzigartige Exkursionen wie das traditionelle Perlentaucherlebnis Al Serdal, Führungen durch die Kulturerbestätten der Insel oder Ausritte auf den weltbekannten arabischen Pferden. Auf der Insel befindet sich zudem das einzige bekannte christliche Kloster der VAE.

      Mehr Infos darüber, was Sie bei einem Zwischenstopp auf der Wüsteninsel Sir Bani Yas Island erwartet, erhalten Sie unter sirbaniyasisland.com" https://visitabudhabi.ae/de/travel/cruises/desert.island.beach.stopover.aspx

      -> sirbaniyasisland.com


      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - Oktober 2019 -> RC Brilliance of the Seas (Mittelmeer)
      - Sonstiges 2019 -> Hamburg, Wien, Brügge, Gent, Brüssel, Kopenhagen, Frederiksberg, Lissabon, Usedom...
    • Also mir selber hat es dort nicht gefallen. Der Strand besteht aus hartem Muschelkalk und Steinen, was sich im Wasser fortsetzt. Schöner Sandstrand sieht anders aus. Wer am Strand laufen oder ins Wasser will, sollte auf jeden Fall Badeschuhe nicht vergessen!!! Noch etwas: Die Liegen mit Sonnenschirm sind schnell vergriffen. Bleibt dann nur ein Stuhl unter dem großen Zeltdach. Das Essen ist an Land frei.
      Images
      • IMG_8117.JPG

        988.7 kB, 2,074×1,556, viewed 105 times
      • IMG_8134.JPG

        815.02 kB, 1,844×1,383, viewed 60 times
      • IMG_8122.JPG

        871.9 kB, 1,844×1,383, viewed 54 times
      • IMG_8123.JPG

        868.91 kB, 1,844×1,383, viewed 56 times
      • IMG_8126.JPG

        839.4 kB, 2,074×1,556, viewed 65 times
      • IMG_8125.JPG

        793.92 kB, 2,074×1,556, viewed 64 times
      • IMG_8143.JPG

        796.15 kB, 1,844×1,383, viewed 64 times
      • IMG_8119.JPG

        603.11 kB, 1,844×1,383, viewed 60 times
    • Ich habe ein wenig gesucht und weitere Infos über die "Costa und MSC" Insel gefunden ;)

      Hier ein PDF von komplett "Sir Bani Yas" -> sirbaniyasisland.com/Admin/Con…eupload22112014124423.pdf

      Deutscher Erfahrungsbericht: -> cruisetricks.de/jeep-safari-un…-auf-sir-bani-yas-island/

      Cruisetricks wrote:

      "Zum Sir Bani Yas Cruise Beach wird getendert. Wer einen Ausflug gebucht hat, kommt entsprechend frühzeitig auf die Insel. Auch Black- und Gold-Statusmitglieder und Yacht-Club-Passagier haben Vorrang.

      Der Sir Bani Yas Cruise Beach ist einer Privatinsel in der Karibik insofern ähnlich, als die Schiffs-Crew Essen und Trinken vom Schiff an Land schafft, mittags ein Barbecue-Buffet aufbaut. Qualität und Auswahl halten sich in Grenzen, aber für ein Strand-Picknick reicht es aus.

      Wasser aus dem Spender gibt es gratis, weitere Getränke müssen bezahlt werden. Bei MSC gelten aber die am Schiff gebuchten Getränkepakete am Sir Bani Yas Cruise Beach auch an Land. Und wer will, kann hier sogar ganz entspannt Shisha rauchen.

      Bequeme Strandliegen aus Holz samt Sonnenschirmen stehen am Strand kostenlos bereit. Wer es nobler haben will, mietet sich für 69,90 Euro eine private Cabana.

      Am Strand gibt’s Standup-Paddle-Boards (19,90 Euro pro Stunde), Schnorchel-Ausrüstung (29,90 Euro) und Floating Mats (15,90 Euro) zu Ausleihen. Mit Kajaks ist eine Mangroven-Tour im Angebot (39,90 Euro Einerkajak, 59,90 Euro Zweierkajak). Wozu Schnorchel-Ausrüstung angeboten wird, erschließt sich mir allerdings nicht – denn zu sehen gibt es unter Wasser hier eigentlich nichts.

      Im Angebot sind aber auch Landausflüge wie Mountainbike-Touren, Inselrundfahrten und Safari-Touren mit modernen, klimatisierten Geländewagen. Diese Ausflüge lassen sich bereits vor der Kreuzfahrt buchen, was vor allem für die Jeep-Safari empfehlenswert ist, denn die ist typischerweise schnell ausgebucht."

      MSC sagt zu Ihrer Insel: -> msc-kreuzfahrten.de/de-de/Kreu…e/Insel-Sir-Bani-Yas.aspx

      MSC wrote:

      "Das MSC Stranderlebnis auf Sir Bani Yas bedeutet einfach nur "relaxen". Es beinhaltet ein leckeres Barbecue zur Mittagszeit mit saftigen Burgern und anderen Köstlichkeiten, frischen Salaten und Gemüse, Gebäck und Obst. An den sechs Bars auf der Insel werden Ihnen erfrischende Cocktails, gekültes Bier und alkoholfreie Getränke serviert. Sie haben die Qual der Wahl zwischen Beach-Tennis, Volleyball, Schnorcheln, Paddeln oder einfach nur auf der Liege zu entspannen. Für die kleinen steht ein aufblasbarer Wasserpark und ein Kinderspielbereich bereit. Ohne den Strand zu verlassen können Sie sich eine wohltuende Massage oder eine Beauty-Behandlung gönnen. Oder Sie buchen eine Insel-Tour und entdecken die vielfältige Landschaft.


      Auf Sir Bani Yas, sowie auf der Insel Dalma und den sechs Discovery Islands in der Nähe, wurde ein riesiges Naturreservat für die vom Aussterben bedrohten Spezies verwirklicht, die sowohl aus der arabischen Halbinsel als auch aus Afrika stammen.

      Insbesondere werden Sie auf der Insel Sir Bani Yas die Möglichkeit haben, seltene Tiere innerhalb eines geschützten Gebietes zu beobachten, in dem die Mehrheit der Tiere, inklusive Giraffen, Flamingos und Geparden, um nur ein paar Arten zu nennen, in Freiheit lebt.

      Während Ihrer Kreuzfahrt nach Abu Dhabi stellt Sir Bani Yas also eine Möglichkeit dar, die Sie ergreifen sollten, um schöne Ausflüge oder Safaris in die Wildnis zu machen, oder einige der aufregenden Sportarten auszuprobieren, die hier angeboten werden.

      Und für diejenigen, die eher Entspannung auf MSC-Kreuzfahrten wünschen, sorgen die Strände und die Einrichtungen, die diese Insel beherbergt und die allesamt auf Nachhaltigkeit basieren, dafür, dass Sie einen unvergesslichen Tag der Entspannung erleben."

      "Entspannung pur am MSC Strand
      Mit Tenderbooten gelangen Sie vom Schiff zur Insel Sir Bani Yas, vorgelagert an der südwestlichen Küste des Emirats Abu Dhabi. Dort können Sie den Tag im Beach Resort verbringen. Die Strand-Location, die über einen Holzsteg mit der Hauptinsel verbunden ist steht Ihnen als MSC Gast exklusiv zur Verfügung.

      Die Highlights des Resorts:

       Großer Strandbereich zum Relaxen mit Buffet

       Extra Familien- und Kinderbereich mit Buffet

       Diverse Sportmöglichkeiten wie Beach-Volleyball, Beach-Tennis, Boules, Beach-Yoga und Beach-Fußball

       Ein MSC Aurea Spa, das in Strandhütten mit Meerblick wohltuende Anwendungen anbietet, darunter Bambus- oder Muschelschalen-Massagen

       Ein Beduinenzelt, in dem Kunsthandwerk aus der Region angeboten wird

       Eine Lounge mit Bar und Livemusik

       Ein exklusiver Bereich für Gäste des MSC Yacht Clubs, in dem Finger-Food, Grillspezialitäten und Erfrischungen gereicht werden"

      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - Oktober 2019 -> RC Brilliance of the Seas (Mittelmeer)
      - Sonstiges 2019 -> Hamburg, Wien, Brügge, Gent, Brüssel, Kopenhagen, Frederiksberg, Lissabon, Usedom...
    • Letztlich sowas wie ein künstlich geschaffener zusätzlicher "Anlaufhafen" den eigentlich niemand braucht, außer die Gesellschaften selbst um auf ihre Reisetage zu kommen und das hier vermutlich recht günstig...

      Für den einen oder anderen Gast aber sicher auch eine willkommene Abwechslung auf einer Route mit viel Stadt, Shopping oder Wüste.


    • Auf meiner Kreuzfahrt ist dies der Tag nach der Einschiffung, da gefält mir ein Strandtag zum "Runter Kommen" und Sonne tanken ganz gut. An den anderen Häfen werden ebenfalls "Strandtage" angeboten, die kosten dann aber gleich 90 € (inklusive 1 Orangensaft)...

      Wir werden das "Beste" aus dem Tag machen, meine Freundin möchte Flamingos sehen also paddeln wir im Kayak einbißchen herum. Strandzubehör (Hut, Badeanzug, Handtuch, Sonnenbrille, Aquaschuhe, Buch, Musik, Sonnencreme) hat den Weg bereits in den Koffer gefunden.

      Wir lassen uns Überraschen, klar es ist nicht die "Karibik" aber 2-3 Palmen werden wir schon finden ;)

      - August 2017 -> Pullmantur Monarch (Baltisches Meer)
      - Oktober 2017 -> Celestyal Olympia (Griechische Inseln)
      - Januar 2018 -> MSC Splendida (VAE und Bahrain)
      - Oktober 2019 -> RC Brilliance of the Seas (Mittelmeer)
      - Sonstiges 2019 -> Hamburg, Wien, Brügge, Gent, Brüssel, Kopenhagen, Frederiksberg, Lissabon, Usedom...