Cadiz Malaga Lissabon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Cadiz Malaga Lissabon

      Hallo, schön langsam plane ich unsere Kreuzfahrt im Oktober- November mit der Costa Mediterranea. Ich habe mich etwas im Netz durchgelesen und brauche jetzt von euch noch Entscheidungshilfen:

      In Lissabon legen wir Montag 9,00Uhr bis Dienstag 14,00Uhr an und da wüsste ich gerne:
      Wo legt man an? Lese nur ab Anleger 10minuten ims Zentrum.
      Wir wollen als erstes zum Aquarium , gerne mit einen Hopp on Hopp off. Dieser fährt mit einer Route auch dorthin, nur weiß ich nicht wo ich anlege und wo ich dementsprechend zusteigen kann. Bewertung bei Tripadivsor sind nicht berauschend. Alternative dorthin ? Taxipreise?

      Folgende Stichpunkte habe ich noch auf meinen etwas wirren Plan:
      - Anfahrt unter der Brücke nicht verpassen
      - man sieht vom Schiff aus die Christusstatue, Torre Belem und den ( prächtigen) Platz Praco de Comercio
      - möchten auf den Elevator de Sao Justa
      - gerne etwas mit der Straßenbahn fahren

      Außer dem Besuch des Aquariums wollen wir GEMÜTLICH etwas von Lissabon sehen .
      Was würdet ihr empfehlen?



      Cadiz : Sonntag 8-18Uhr

      lt. Netz Anleger direkt an Stadt.
      Hier würden wir gerne bequem den Hopp on Hopp off nehmen, den Torre Tavira mit der Camera Obscura besichtigen .



      Malaga: Samstag 8-19 Uhr

      Anleger angeblich direkt an der Innenstadt
      hier würden wir wieder ( sind faule Urlauber) wieder Hopp on Hopp off nutzen. Dabei Alcazaba besichtigen und später durch die Innenstadt bummeln.



      Was meint ihr zu meinen Plan? Zuviel, zuwenig, etwas wichtiges Vergessen? Gibraltar kommt nicht in Frage. Wir sind in diesen Städten zum ersten Mal.

      noch einen schönen Abend Elke
    • Da hast du ja schon konkrete Pläne ausgearbeitet, Respekt :thumbsup: .
      In Lissabon darfst du die Ein-und Ausfahrt tatsächlich nicht verpassen, zuerst voon deinen Aufzählungen kommt der Torre de Belem(Einfahrt:links), dahinter das ganz tolle Kloster, die Christusstatue steht gleich nach der Brücke (Einfahrt:rechts) und dann kommt dieser wunderschöne Platz wieder links.Die Anlegestelle ist tatsächlich etwa 15 minuten zum Zentrum, der hop-on-hop-off steht direkt am Hafenausgang.

      In Cadiz steht das wirklich nur 10 Gehminuten zur Stadtmitte, einen Hop-on-Hop-off benötigt man m.E. dort nicht.Wenn du am Hafenausgang rauskommst gleich links, etwa 200-300 Meter weiter über die Ampel und dann kommst du schon fast an der Cathedrale raus, dort kannst du dich durch diese tollen, schmalen Gassen durchschlängeln und kommst hinten ans Ufer vom Meer. Gehst du nach links kommst du an den Strand zum baden, gehst du nach rechts kommst du an diesem Castello vorbei, wobei der Weg dahin das schönste ist, im Castello selbst ist nicht viel los. Wenn du zurück kommst wieder links, dann siehst du zum einen eine wunderschöne Strandanlage und ganz nah einer der mächtigsten 400 Jahre alten Gummibaum, den ich je gesehen habe.Cafes gibt es dort in Hülle und Fülle. Viele fahren von Cadiz aus nach Sevilla, aber wenn du noch nie in Cadiz warst, würde ich in Cadiz bleiben, weil es wirklich ein schmuckes Städtchen ist.

      In Malaga liegt das Schiff auch so ca. 15 Minuten bis zur Stadt, rechts ist der Strand, geradeaus kommst du zum Castello hinauf, welches viel schöner ist als in Cadiz, weil es oben liegt und man eine prächtige Aussicht hat und auch die Stadt in Malaga ist richtig sehenswert.Der Hop-on-Hop-off steht auch am Hafenausgang. Malaga ist echt schön, aber es ist auch oft recht dämpfig dort, was das Laufen ziemlich erschwert.

      Hast da eine tolle Route auf dem m.E. besten Costa-schiff gefunden, kannst dich wirklich drauf freuen.
      Grüßle
      Dachser :P
    • Lissabon:
      im Internet kann man über die offizielle "Hafen"seite normalerweise herausfinden, wo genau das Schiff liegt. Anleger ist direkt unter der Altstadt (Alfama). Am besten ein paar Schritte am Meer entlang zur Praca de Comercio laufen (großer Platz direkt am Meer - man fährt mit dem Schiff daran vorbei); von dort geht es rechtwinklig in die Fußgängerzone (dort ist auch der Elevador). Dort starten auch die Hop-on Busse und die gelbe Tram fährt vorbei. Da ihr ja über Nacht in Lissabon seid, lohnt sich möglicherweise auch eine Tageskarte für den öffentlichen Nahverkehr. Wir haben uns letztes Mal Tickets gekauft (galten für Metro und Busse) und sind zum Torre Belem und auch auf das Expogelände gefahren. Infos gibt es im Internet wenn du unter "öffentlicher Nahverkehr Lissabon" googelst. Die Metrostation ist auch auf dem Weg zu besagtem Platz.

      Cadiz:
      da braucht man wirklich keinen roten Bus - ist alles überschaubar.
      Malaga:
      Strand ist direkt neben dem Anleger - falls ihr baden wollt...
      Ansonsten geht eigentlich alles zu Fuß - wir haben noch nie die roten Busse bemüht.

      Viel Spaß
      Barbara
    • Hallo, für alle die demnächst nach Lissabon fahren. Ich habe neulich einen Bericht gesehen, in dem als Geheimtip eine LX-Factory (ehem. Industriegebiet,welches jetzt als "Künstlerviertel" bezeichnet wird) gezeigt wurde. Diese ist, je nach dem wo man mit dem Schiff liegt zu Fuß zu erreichen. Die Karte von Lissabon bei Google-Maps anzeigen lassen und gleich neben der großen Brücke erscheint ein Symbol mit LX-Factory (Diese hat auch eine eigene Webseite mit Informationen, Fotos und Öffnungszeiten). Wenn man diese anklickt, kann man sich Fotos davon anschauen. Macht einen interessanten Eindruck und ist auch noch nicht zu überlaufen. Aber seht selbst, ob es euch zusagt. LG

      The post was edited 1 time, last by Robing ().

    • Wir haben in Lissabon eine Tour mit einem privaten Reiseleiter gemacht, stadtfuehrungen-lissabon.com. Da werden unterschiedliche Touren angeboten, halbtags und ganztages Touren.
      Herr Morais der Reiseführer (spricht perfekt deutsch), hat die Tour individuell mit uns gestaltet und wir haben sehr viel gesehen und erfahren. Für den Abend hat er uns ein super gutes Lokal empfohlen, wo wir gigantisch gut gegessen haben und einen tollen Blick aufs Schiff hatten. Wir können ihn uneingeschränkt weiter empfehlen.
      Die Tuk Tuk Fahrer hat er jedoch vehement verurteilt, da diese wohl alle “Schwarz“ arbeiten, keine Steuern zahlen und den Taxi Fahrern die Arbeit nehmen.
      In Cadiz und Malaga kann man zu Fuß in die Stadt ist alles sehr zentral.
    • Hallo als wir letzte Woche in Lissabon waren, haben wir eine sightseeingtour mit dem Taxi unternommen. Wir waren mit Hunberto Goncalves unterwegs und es war einfach nur fantastisch. Er erklärte auf seiner witzigen und mitreissenden Art alles was man für einen Kurztrip wissen muss und zeigte uns die Highlights der Stadt inkl. der Fahrt über die Brücke und hoch zur Christus Statue. Die Kontaktdaten füge ich bei. Der Preis war für eine Gruppe von 6 Personen auch mehr als angemessen und deutlich billiger als über die Reederei, jedoch findet alles auf Englisch statt.

      Kontaktdaten:

      RHS tours
      Humberto Goncalves

      +351 961 114 488 / betogoncalves182@gmail.com
      +351 931 360 566 / rutecsilva136@gmail.com

      rhstours.com
      facebook.com/rhstours

      Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr mich gerne anschreiben.

      Gruß,
      mambo23.
      Costa Diadema, MSC Preziosa, MSC Opera, MSC Splendida, Costa Mediterranea, MSC Fanstasia, Aidaprima, MSC Musica, MSC Magnifica, MSC Seaview